Kategorie Archiv: OLIVIA – behördlich

Olivia und der “Deep State” (Trump, Putin – Helsinki 2018)!

Das was uns damals passierte – der Staat raubte uns Eltern unser Kind wegen medizinischer Lügen – das kann heute in Zeiten von Corona allen Eltern passieren!

Donnerstag, 12.10.1995 – die Rechte entrechteter Eltern

tagebuch blogbeitrag

An diesem Tag blieb ich zu Hause, ergänzte die Pressemappe und erledigte die Post. Telefonat mit Erika: Als sie mit Olivia und der Physiotherapeutin in den Turnsaal ging, erwartete sie dort ein Kameramann. Er erklärte, von Olivia Aufnahmen machen zu wollen, konnte aber weiters keine genaueren Angaben über seinen Auftrag machen. Auch die Physiotherapeutin wusste […]

BG Wr. Neustadt – Pflegschaftssache Olivia

die oesterreichische justiz logo

P 218/95 ÜBERTRAGUNG DES SCHALLTRÄGERPROTOKOLLES vom 09. Oktober 1995aufgenommen vom Bezirksgericht Wiener Neustadt an Ort und Stelle im AKH Wien/Kinderklinik Pflegschaftssache: mj. Olivia PILHAR, geboren am 31.12.1988 Beginn: 15 Uhr 45 An Ort und Stelle im AKH Wien/Kinderklinik gibt Dr. Rainer SEIDL, Assistenzarzt, nach WE als Auskunftsperson vernommen an: geboren am 26. 03. 1963, röm. […]

Offener Brief an Ärztekammerpräsident Neumann (A)

banner erfahrungsberichte

XXXX, den 22.8.95 Offener Brief HerrnPrim. Dr. Michael NeumannPräsident der Österreichischen Ärztekammer1010 Wien, Weihburgg. 10-12   Sehr geehrter Herr Präsident! Die Berichte der letzten Monate rund um die Krebserkrankung der kleinen Olivia Pilhar veranlassen mich, Ihnen zu schreiben. Ich stamme aus einer Arztfamilie – mein Mann war 30 Jahre lang Augenarzt in XXXX -, die […]

Montag, 21.08.1995 – Olivias rechtlicher Vater

tagebuch blogbeitrag

Gespräch mit Herrn Hofrat Marady: Teilnehmer: Herr Hofrat Marady, Herr Gruber, Mag. Rebasso, Erika und ich. Meine Aussage, ich würde alles kurz und klein schlagen, wurde Herrn Marady von Tulln aus zugetragen. Es war klar, dass dies nur von Dr. Heinz Zimper erfolgt sein konnte. Herr Hofrat Marady verlangte von mir Freundlichkeit gegenüber den Ärzten, […]

Dr. Hamer – warum darf nicht überprüft werden?

foto ryke geerd hamer

Habilitation an der Universität Tübingen Dr. med, Ryke Geerd HamerSülzburgstr. 29, 50937 KölnTelefon (0221) 413047Fax 421962 Köln, 6.8.95 Warum darf seit 14 Jahren keine öffentliche Untersuchung der Neuen Medizin stattfinden? Eine Presseschlammschlacht gegen die Eltern von Olivia und gegen meine Person ist in vollem Gange, auf unterstem, dreckigstem Niveau und europaweit. Es fällt auf, daß […]

Samstag, 05.08.1995 – Olivias Befinden

tagebuch blogbeitrag

Erikas Tagebuchnotizen: Olivias Herzfrequenz lag bei 149-155, ihre Körpertemperatur maß 39,5°. Sie war ansprechbar, konnte aber die Augen noch nicht öffnen. Auf meine Fragen nickte sie. Ihren Hunger zeigte sie mir, indem sie die Hand zum Mund führte. Oft hielt sie sich an mir fest und versuchte aufzustehen. Auch bewegte sie die Lippen, um mir […]

Freitag, 04.08.1995 – Ohnmacht

tagebuch blogbeitrag

Erika erklärte, dass wir heute zum Psychologen Prof. Friedrich müssten. Sicherheitshalber überredete ich Dr. Langer, bei diesem Treffen dabei zu sein. Gespräch, anwesend: Prof. Friedrich, Frau Dr. Fuiko, Dr. Langer, Erika und ich: Prof. Friedrich klärte uns auf, welche möglichen Vorwürfe gegen uns erhoben werden könnten: Vernachlässigung, Quälen von Unmündigen. Daher: Sachverständigengutachten über Kindeswohl aus […]

Donnerstag, 03.08.1995 – ich darf zu Olivia

tagebuch blogbeitrag

Ich durfte das erste Mal Olivia besuchen. Sie wurde künstlich im Tiefschlaf gehalten. Der Anblick war schrecklich. Überall an ihr waren Schläuche und Kabel zu sehen. Eine Beatmungsmaschine hob ihren Brustkorb. Wir fürchteten, sie könnte bereits tot sein und verlangten vom diensthabenden Arzt, einen Pupillentest mit der Taschenlampe durchzuführen. Gott sei Dank, ihre Pupillen verengten […]

Mittwoch, 02.08.1995 – Hamer-Patientin

tagebuch blogbeitrag

Gespräch im Cafe bei BH-Wr. Neustadt: Teilnehmer: Dr. Heinz Zimper, Frau Fugger, Herr u. Frau Apfler, Erika und ich. Ich vereinbarte das Treffen, sagte aber Dr. Heinz Zimper nichts von dem Ehepaar Apfler, allerdings kündigte er auch nicht Frau Fugger, seine Sekretärin, an. Frau Apfler litt vor Jahren an mehreren verschiedenen Krebsen, unter anderem an […]

NÖN – Nun ist Hofrad Marady Olivias neuer Vormund

noen logo

„Weniger als 10 Prozent“, beurteilt Univ.-Prof. Dr. Franz Waldhauser vom AKH in Wien die Chancen der 6jährigen Olivia Pilhar, das lebensgefährliche Krebsgeschwür in ihrem Körper zu besiegen. Dr. Waldhauser: „Die Frage ist, ob wir über die nächsten Tage kommen oder ob der Tumor das Kind erdrückt!“ Die kleine Olivia wird derzeit in einer Art Dämmerschlaf […]

Dienstag, 01.08.1995 – Bezirkshauptmann ist Olivias rechtlicher Vater

tagebuch blogbeitrag

Gespräch im AKH-Cafe: Teilnehmer: Herr Dr. Heinz Zimper, Herr Hofrat Marady, Dr. Langer, Erika und ich. Bekanntmachung mit Herrn Hofrat Marady. Doktor Heinz Zimper erklärte, dass ab nun Herr Hofrad Marady sich persönlich um die weitere Obsorge Olivias kümmern werde. Er selbst werde nun seinen Urlaub antreten. Wir stellten Dr. Langer als unseren Vertrauensarzt vor, […]

täglich Alles – Olivias Vater droht Haftbefehl

taeglich alles logo

Zwangs-Chemotherapie für krebskranke Mädchen Olivia Pilhar (6), entschieden Justiz und Ärzte. Ihrem Vater droht nun ein Haftbefehl. Wenn er das Spital betritt, wird er der Justiz übergeben. Auch Olivias Vater droht nun Haftbefehl Juristen und Schulmedizin haben entschieden: Das krebskranke Mädchen Olivia Pilhar (6) wird zwangs-chemotherapiert! Den Eltern – sie glauben nach wie vor an […]

Samstag, 29.07.1995 – Olivia wird ihrer Mutter entrissen

tagebuch blogbeitrag

0:30 Uhr: Gericht: In dieser Verhandlung erklärte der Richter Masizek, dass die Zwangstherapierung aufgrund der Prognose des Ärztekomitees von 20-40% Heilungserfolg, auch ohne Beisein der Eltern vollstreckt werden wird. 20-40% Überlebenschance! Zuvor hatte er erklärt, dass bei 50% die Zwangstherapie käme und bei 10% würden wir Olivia zurückerhalten. Man verarschte uns. Natürlich hatten auch die […]

Freitag, 28.07.1995 – Gerichtsverhandlung in der Kinderklinik

tagebuch blogbeitrag

Am Vormittag war plötzlich Dr. Heinz Zimper wie ausgewechselt. Er mied mich. Was lief jetzt schon wieder? In einem Telefonat mit Frau Dr. Marcovich bestätigte auch sie Dr. Heinz Zimpers plötzliche Reserviertheit ihr gegenüber. Es war etwas im Busch. Aber was? Erschrocken war ich, als erzählt wurde, Richter Masizek sei in Tulln anwesend. Olivia lag die […]

täglich Alles – „Ich gebe Olivia sicher nicht in ein Spital!“

taeglich alles logo

Olivia: Ihr Elternhaus steht unter Gendarmerie-Bewachung Olivia ist wieder zu Hause. In ihrer gewohnten Umgebung. Doch der Streit um das krebskranke Mädchen ist deswegen noch lange nicht beigelegt. Der Chef des St.-Anna-Kinderspitals läßt sich von den Bedenken der von „Krebsheiler“ Hamer beeinflußen Eltern kaum beeindrucken: „Das einzige, was dem Kind hilft, ist – sofortige Chemotherapie […]

BH Wr.Neustadt an Eltern Pilhar – bei freiwilliger Rückkehr

land niederoesterreich logo

Telefax: Betrifft: Olivia Pilhar Im Falle einer freiwilligen Rückkehr der Familie Pilhar nach Österreich mit Tochter Olivia und Durchführung der erforderliche Untersuchungen sowie Absprache der Behandlungen wird die BH (= Bezirkshauptmannschaft) Wr. Neustadt die notwendigen Schritte für die Rückgabe des Sorgerechtes unterstützen sowie bei der Staatsanwaltschaft keine Anträge auf Zwangsausübung stellen. Ich wünsche alles Gutefür […]