Bindehautentzündung rechts bei einem Linkshänder

Lieber Helmut,

gern sende ich Dir meinen erster Erfahrungsbericht.

Ich bin für über die Lösung und Heilung sehr glücklich. Gern kannst du, wenn es passt, weitergeben. 

Alles Gute nach Paraguay. 


Meine Freundin und ich betreuen liebevoll eine Beagle Hündin. Da wir nicht zusammen einen Hausstand teilen, ist die Hündin in der Regel immer bei ihr, außer beide schlafen bei mir. Dies ist seit mehr als 5 Jahren der Zustand. Wir lieben beide den Hund sehr und verbringen sehr viel Zeit mit ihr.

Nun fuhr meine Freundin eine Woche zu einer Bekannten und ließ unsere Beagle Hündin Lina bei mir. Wir hatten eine wunderschöne Zeit. Meine Kinder freuten sich unglaublich, sie war natürlich immer und überall dabei und kroch, was soll ich sagen, nachts immer unter meine Decke.

Nach einer Woche kam meine Freundin wieder und war voller Erwartung bezüglich unseres Wiedersehens. Dies verlief dann doch ganz anders und sie fuhr, weil ich ihre Erwartung so nicht teilen konnte, erst einmal zu ihrer Wohnung und wir verabredeten uns später. Ich ging mittlerweile zu einem Freund, der mich zum Pizzaessen einlud. Während des Essens rief sie mich an und war über mein Nicht-anwesend-sein erbost und schrie mich an. Zwei Minuten später klingelte es und sie forderte, ich solle Lina hinunterbringen. Ich war natürlich innerlich verwirrt und folgte ihrer Anweisung. Sie stand vor der Tür und riss mir die Leine aus der Hand. Ich empfang noch einen kurzen traurigen Blick unserer Beagle Hündin und beide waren weg. Drei Tage später kamen beide zu mir, wir aßen und sprachen miteinander und Lina war auch dabei. Am nächsten Morgen hatte ich eine Bindehautentzündung

Da ich mir bei der Germanischen noch nicht ganz sicher bin, rief ich eine gute Freundin an, die mit bei der „Übersetzung der Symptome“ immer sehr behilflich ist. Wir überlegten am Telefon Linkshänger… Kinder… aus den Augen verloren….

Ich sagte, ja mein Sohn ging für ein paar Tage zu seiner Mama, aber eigentlich freue ich mich mehr darüber, auch wenn es überraschend war. Wir wollten gerade auflegen, als sie mir noch zurief und Hund. Ich antwortete: „Wie und Hund?“. Sie sagte: „Die Seite steht für Kinder und Hunde, die ebenfalls eine „Kinderrolle“ einnehmen. Da war es mir klar, der ungeplante und hässliche Abschied von Lina, hat mich mehr überrascht als ich dachte. 

Die Bindehautentzündung war nach 3 Tagen Heilung verschwunden. 

Mit dem Wissen des Konfliktes, hat sich meine Einstellung zu der Symptomatik in der Tiefe geändert. Ich beobachtete, wie ich mich und meinem Auge mit einer ganz anderen Zuwendung und einem tiefen Lächeln begegnen konnte. Dies war wirklich schön.

Vielen Dank Helmut für Deine Arbeit! 

Herzliche Grüße aus Sachsen Heiko T.


Anmerkung von HPilhar

Man kann ein Tier als Kind, aber auch als Partner empfinden. Heiko empfindet die Hündin eindeutig als Kind.

Einen Trennungskonflikt kann man immer nur von etwas Lebendiges erleiden (Mensch, Tier, Pflanze?).

Danke für den Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.