hautkrebs produktbanner 2020
Pilhar Helmut

Ing. Helmut Pilhar

Ich bin der Vater von Olivia und Betreiber dieser Seite.

Geboren wurde ich am 25.02.1965 in Grünbach am Schneeberg (Segen Gottes, Steinkohlebergwerk). 1985 Abitur an der HTL Wr. Neustadt (Elektrotechnik). 1993 Abitur an der HTL Wr. Neustadt (Maschinenbau, Abendschule). Bis 1995 war ich Software-Techniker (SPS). 1990 heiratete ich meine Frau Erika, mit der ich vier nunmehr erwachsene Kinder habe. Mittlerweile bin ich bereits Großvater.

Ich gehöre weder irgendeiner Kirche noch irgendeiner Partei und auch keinem Verein an. Und ausgesucht habe ich mir diesen Medizinenstreit auch nicht …

Mein Ziel ist es, die Germanische Heilkunde zur Allgemeinbildung zu machen. Jede Mutter müßte wissen, wie die Neurodermitis bei ihrem Kind funktioniert. Die Germanische Heilkunde gehört in den Biologieunterricht und für künftige Therapeuten an jede Universität.

Deshalb auch mein Motto: „Informieren Sie sich, so lange Sie gesund sind!“

Biografie

Pressekonferenz Spanien
Pressekonferenz Spanien

Durch die Krebserkrankung meiner Tochter Olivia stießen wir über Familienangehörige zu Dr. Hamer, der uns bis dato unbekannt war. Überhaupt habe ich mich als Techniker mit Medizin zuvor nie befaßt.

Die Germanische Heilkunde von Dr. Hamer erscheint mir aber logischer als die experimentellen Versuche mit Giftgasabkömmlingen in der Schulmedizin. Die vergangen zwei Jahrzehnte voller Patientenberichte, haben mich in meiner Überzeugung darin bestärkt. Die Schulmedizin – abgesehen von der Notfallsmedizin – ist experimentell!

Seit 1995 versuche ich nun die Lehren der Germanischen Heilkunde zu verbreiten. Als Dank für meine Verdienste, ernannte mich Dr. Hamer zum „Dozenten für Germanische Heilkunde – Theorie„. Aus behördlichen Gründen ist es mir verboten, diesen ehrenden Titel zu tragen.

Ich werde meinen Lehrauftrag nach Kräften erfüllen!

themen

AKADEMIE

Diese „Akademie“ wird eines Tages die Abteilung „Theorie“ der Universität für Germanische Heilkunde. Es gab vier von Dr. Hamer ausgewählte Lehrbeauftragte. Andrée Sixt für Therapie, Giovanna Conti für Musik, Georg Kausch für Geschichte und mich für Theorie. Da Herr Kausch leider gestorben ist, bleiben somit 3 Lehrbeauftragte. Und wir werden unseren Lehrauftrag nach Kräften erfüllen.

    zu den Beiträgen
    ANGRIFFE

    Es ist mir einiges passiert in den Jahren! Abgesehen von den medialen Diffamierungen, die mich zu einer fraglichen Berühmtheit werden ließen, wurde es auch öfters handgreiflich seitens sattsam bekannter Gruppen.

      zu den Beiträgen
      INDEXVERFAHREN

      Aufgrund einer anonymen Anzeige wurde überprüft, ob meine damalige Domain “pilhar.com” nicht auf den Index sollte. Es ginge um den Schutz der Jungend, wurde mir erklärt. Bemängelt wurden Dr. Hamers Briefe an die Rabbiner mit der Bitte, diesen Boykott der Germanischen Heilkunde zu beenden.

        zu den Beiträgen
        INFO

        Hier finden Sie Informationen, von denen ich meine, dass sie für Sie interessant sein könnten.

          zu den Beiträgen
          KORRESPONDENZ

          Originalschreiben von Helmut Pilhar an verschiedene Personen und Institutionen.

            zu den Beiträgen
            MEDIENKLAGEN

            Erfolgt ein Putsch, was wird von den Putschisten sofort besetzt? Richtig! Die 1. Macht im Lande, die Medien! Denn die Medien lenken die Volksmassen. Der Deep State hat nur vor der Volksmasse Angst, alles andere kann er steuern.

            Mit dem Fall Olivia überstürzte sich die Presse in ihrer Berichterstattung und schreckte auch nicht vor Verleumdung und freien Erfindungen zurück. So soll ich angeblich Olivia die Schläuche aus ihren Körper gerissen haben (TV-MEDIA), oder den Chirurgen am Vorabend der Operation bedroht haben (KRONEN), oder einen Reporter ins Krankenzimmer meiner Tochter eingeschleust haben (KURIER). Diese aller schlimmsten Behauptungen griff ich heraus und führte darüber Medienklagen. Ich habe alle Medienklagen gewonnen. Als Schadenersatz und Wiedergutmachung dafür, dass die Presse mich zum “Rabenvater der Nation” machte, sprachen mir die österr. Gerichte insgesamt öS 100 000.- zu, also um die € 15.000.-

              zu den Beiträgen
              SOZIALVERSICHERUNG

              Ich wollte geringere Beitragszahlungen dadurch erreichen, dass ich im Vorfeld schriftlich der Sozialversicherung gegenüber erkläre, niemals die Onkologie in Anspruch zu nehmen.

                zu den Beiträgen
                OLIVIA - TAGEBUCH EINES SCHICKSALS

                Mein Tagebuch „Olivia – Tagebuch eines Schicksals“ habe ich live geschrieben und bei der Geburt meines jüngsten Sohnes 1996 hielt ich das erste gedruckte Exemplar in Händen. Es war von Dr. Hamer in seinem Verlag Amici di Dirk publiziert worden.

                  zu den Beiträgen
                  STUDIENKREISE

                  Ursprünglich hießen die Studienkreise trivial Stammtische. Für Dr. Hamer klang das unmöglich. Oft gründeten jene Menschen solche Studienkreise, bei denen ich auch über Jahrzehnte hinweg immer wieder Vorträge und Seminare hielt. Für diese Studienkreisleiter waren die Seminare bei mir und bei Dr. Hamer in Spanien frei. In unserer Hochzeiten waren an einem Hamer-Seminar 120 Studienkreisleiter. Es war herrlich! Anfänglich machte ich den Fehler, auch Therapeuten zu Studienkreisleitern zu machen. Die meisten von ihnen sahen in der Germanischen Heilkunde aber nur eine finanzielle Umsatzsteigerung. Sie verfielen auch nur zu leicht in ihr altes Denkmuster zurück. Ich mußte mich da von einigen trennen, was mir den Ruf einbrachte, ich hätte was gegen Therapeuten. Andere wiederum wollten die Germanische Heilkunde auf das Medizinische reduzieren und das Gesellschaftspolitische außen vor lassen. Sie distanzierten sich von mir und Dr. Hamer. Sie lassen den Patienten im Glauben, dass die Notwendigkeit im Biologischen Code leben zu dürfen, nicht zu diskutiert werden braucht. Sie meiden dieses Thema strikt, um sich eben nicht mit dem Deep State anzulegen. Auch diesen Leuten geht es nicht wirklich um die Gesundheit der Menschen. Vielleicht haben sie Profilierungssüchte? All diesen ehem. Freunden stelle ich die Frage, warum sie sich eigentlich in der Sache engagieren? Was ist ihr wirkliches Motiv? Es gibt aber heute noch Studienkreise, mit denen ich in regem Kontakt stehe. Eine Liste darüber finden Sie im Menü ganz oben.

                    zu den Beiträgen
                    UNIV.-DOZ.

                    Dr. Hamer ernannte mich zum Dozenten für “Germanische Heilkunde – Theorie” an seiner Universität Sandefjord, was für mich natürlich eine besondere Ehre war. Das paßte aber gewissen Leuten gar nicht und ein anonymer Anzeiger brachte den Stein ins Rollen. Schlussendlich wurde mir eine Verwaltungsstrafe aufgebrummt, da ich mich angeblich unberechtigter Weise eines Titels bemächtigte und Dr. Hamer wurde die Universität weggenommen. Begründung: es handle sich bei seiner Universität lediglich um eine Firma.

                      zu den Beiträgen
                      VERSCHMIERTE ORDINATIONSTAFEL

                      Prof. Dr. Heinz Ludwig zeigte uns Eltern als vermeintliche Täter seiner verschmierten Ordinationstafel an.

                        zu den Beiträgen
                        VIDEO

                        Verschiedene Videos von Helmut Pilhar

                          zu den Beiträgen
                          VORTRAGSTÄTIGKEIT

                          Über 20 Jahre lang fuhr ich quer durch den deutschsprachigen Raum und gab Vorträge und Seminare über die Germanische Heilkunde von Dr. Hamer. Die letzten 10 Jahre hatte ich meine Rottweilerhündin Emma mit dabei. Emma war mir eine treue Begleiterin und bot mir auch einen gewissen Schutz.

                            zu den Beiträgen

                            VIDEOS UND AUDIOS ZUM THEMA GERMANISCHE HEILKUNDE