banner dvd sammelmappe

Unsere Zukunft liegt in unseren Kindern. Deshalb sind unsere Kinder besonders gefährdet!

behinderte Kinder - aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Ärmsten der Armen sind wohl die körperlich oder geistig behinderten Kinder. Oft beraubt man sie ihrer einzigen Fürsorge, nämlich die der leiblichen Eltern. Diese Kinder haben weder einen Anwalt, noch eine Lobby, die ihre Interessen vertreten würden. Zu oft hat man in der bisherigen Medizingeschichte ungeheuerliche Versuche mit ihnen angestellt. Nun, mit der Germanischen Heilkunde, könnte man u.U. diesen armen Unmündigen wirkliche Hilfe angedeihen lassen.

    KINDER - aus Sicht der Germanischen Heilkunde

    In der herrschenden Staatsmedizin sind die Kinder wohl die ärmste Gruppe von Patienten. Sie haben weder eine Lobby, noch haben sie einen Anwalt. Den einzigen Schutz – die elterliche Fürsorge – kann jeder dahergelaufene Staatsmediziner ihnen entziehen lassen. Eigentlich gehören die Kinder der Pharmalobby als Versuchskaninchen.

      KINDER - aus Sicht der Germanischen Heilkunde

      In der herrschenden Staatsmedizin sind die Kinder wohl die ärmste Gruppe von Patienten. Sie haben weder eine Lobby, noch haben sie einen Anwalt. Den einzigen Schutz – die elterliche Fürsorge – kann jeder dahergelaufene Staatsmediziner ihnen entziehen lassen. Eigentlich gehören die Kinder der Pharmalobby als Versuchskaninchen.

        Kindstod - aus Sicht der Germanischen Heilkunde

        Der plötzliche Kindstod (SIDS) ist die Folge der Krise eines Überforderungskonflikts, das linke Myokard betreffend (epileptischer Krampfanfall).

          Milchschorf – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

          Der Milchschorf ist die konfliktaktive Phase eines Trennungskonflikt, der an der Kopfhaut assoziiert wurde (Streicheln).