Category Archives: Olivia – behördlich

Olivia und der “Deep State” (Trump, Putin – Helsinki 2018)

BP Klestil an Eltern Pilhar – Überprüfung der Neuen Medizin

bp oe logo

Der Bundespräsident Wien, am 19. Januar 1998 Sehr geehrte Familie Pilhar! Sie haben mich erneut um ein Gespräch im Zusammenhang mit der “Neuen Medizin” von Dr. med. Ryke Geerd Hamer ersucht. Ich bitte Sie um Verständnis, daß diese Problematik nicht in den von der österreichischen Bundesverfassung festgeschriebenen Wirkungsbereich des Bundespräsidenten fällt. Wie Sie sich sicher […]

Mittwoch, 17.01.1996 – Obsorge mit Ende der Zwangstherapie

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Mag. Rebasso: Ich erzählte ihm von einem Schreiben meiner Rechtsschutzversicherung, die mir auch in den geplanten Rechtsstreitigkeiten mit den verschiedenen Medien ihren Beistand verwehrte. Magister Rebasso hatte dieses Schreiben ebenfalls erhalten, aber noch nicht studieren können. Ebenso lag bereits das psychiatrische Gutachten des Herrn Prof. Pazl auf seinem Tisch, welches er ebenfalls noch […]

Donnerstag, 21.12.1995 – diskrete Beschattung zu Weihnachten

tagebuch blogbeitrag

Gegen 11:00 Uhr kam Herr Sellin von „bild am Sonntag“ mit einem Fotografen. Sie hatten einen kleinen Tannenbaum im Dorf gekauft und brachten auch Christbaumschmuck, sowie Geschenke für Olivia mit. Während sie den Baum schmückten, erhielt ich jede Menge Telefonanrufe. Telefonat mit Herrn Rebasso: Er las mir die Vereinbarung zwischen uns und der BH vor […]

Samstag, 02.12.1995 – Sorgerecht einer vernünftigen Tante übertragen

tagebuch blogbeitrag

Warum unterbreitet Richter Masizek uns den Vorschlag, meine Schwester Silvia solle die Verantwortung für das regelmäßige Erscheinen Olivias im AKH tragen, wo doch bisher das Jugendamt die Verantwortung getragen hatte und auch nach der Therapie, also nach Ende März dafür zu sorgen hatte, dass Olivia zu den Nachsorgeuntersuchungen erscheinen würde? Wozu sollte Silvia für den […]

Freitag, 01.12.1995 – Gespräch mit Pflegschaftsrichter

tagebuch blogbeitrag

Um 9:30 Uhr kam meine Mutter, damit ich nach Hause fahren konnte. Erika musste mich von Wr. Neustadt holen und ging dann zum Elternsprechtag von Alexander. 14:00 Uhr, Gespräch mit Richter Masizek: Sein Vorschlag war der, dass Silvia die Verantwortung für das regelmäßige Erscheinen bei der Therapiefortsetzung tragen müsste. Für die Gesundheit von Olivia müsste […]

Donnerstag, 23.11.1995 – unsere Vernehmung beim Untersuchungsrichter

tagebuch blogbeitrag

Vernehmung durch Richter Zak: Er wollte wissen, ob Olivia während der Zeit in Deutschland behandelt wurde. Ich erklärte, dass mit Dr. Hamer ein Termin vereinbart war und Dr. Hamer Olivia auch in Obing, Pension Seeblick, besucht habe. Weiters sei ich im ständigen Kontakt mit Dr. Loibner gewesen, und wir hätten Olivia auch während der ganzen […]

Samstag, 14.10.1995 – meine Familie mauschelt mit den Behörden

tagebuch blogbeitrag

AKH: Es kam zu einem Gespräch zwischen meiner Schwester Silvia, meinem Schwager Thomas, meiner Mutter und uns. Silvia erwähnte, dass Hofrat Marady sie bereits vor Wochen gefragt hatte, ob sie gewillt wäre, das Sorgerecht von Olivia zu übernehmen. Sie bat ihn damals, uns noch Zeit zu gewähren, so dass sie uns noch für die Chemotherapie umstimmen […]

Freitag, 13.10.1995 – Pflegschaftsverhandlung

tagebuch blogbeitrag

Gegen 9:15 Uhr trafen wir uns mit Herrn Benedetto am Bezirksgericht. Er übergab uns ein von ihm bearbeitetes Schreiben an das AKH und instruierte uns, keine voreiligen Zusagen bei der Verhandlung zu treffen, sondern uns zuvor mit unserem Anwalt zu besprechen. Kurze Zeit später traf sein Freund, unser Anwalt, und kurz vor 10:00 Uhr trafen […]

Donnerstag, 12.10.1995 – die Rechte entrechteter Eltern

tagebuch blogbeitrag

An diesem Tag blieb ich zu Hause, ergänzte die Pressemappe und erledigte die Post. Telefonat mit Erika: Als sie mit Olivia und der Physiotherapeutin in den Turnsaal ging, erwartete sie dort ein Kameramann. Er erklärte, von Olivia Aufnahmen machen zu wollen, konnte aber weiters keine genaueren Angaben über seinen Auftrag machen. Auch die Physiotherapeutin wusste […]

Montag, 21.08.1995 – Olivias rechtlicher Vater

tagebuch blogbeitrag

Gespräch mit Herrn Hofrat Marady: Teilnehmer: Herr Hofrat Marady, Herr Gruber, Mag. Rebasso, Erika und ich. Meine Aussage, ich würde alles kurz und klein schlagen, wurde Herrn Marady von Tulln aus zugetragen. Es war klar, dass dies nur von Dr. Heinz Zimper erfolgt sein konnte. Herr Hofrat Marady verlangte von mir Freundlichkeit gegenüber den Ärzten, […]

Samstag, 05.08.1995 – Olivias Befinden

tagebuch blogbeitrag

Erikas Tagebuchnotizen: Olivias Herzfrequenz lag bei 149-155, ihre Körpertemperatur maß 39,5°. Sie war ansprechbar, konnte aber die Augen noch nicht öffnen. Auf meine Fragen nickte sie. Ihren Hunger zeigte sie mir, indem sie die Hand zum Mund führte. Oft hielt sie sich an mir fest und versuchte aufzustehen. Auch bewegte sie die Lippen, um mir […]

Freitag, 04.08.1995 – Ohnmacht

tagebuch blogbeitrag

Erika erklärte, dass wir heute zum Psychologen Prof. Friedrich müssten. Sicherheitshalber überredete ich Dr. Langer, bei diesem Treffen dabei zu sein. Gespräch, anwesend: Prof. Friedrich, Frau Dr. Fuiko, Dr. Langer, Erika und ich: Prof. Friedrich klärte uns auf, welche möglichen Vorwürfe gegen uns erhoben werden könnten: Vernachlässigung, Quälen von Unmündigen. Daher: Sachverständigengutachten über Kindeswohl aus […]

Donnerstag, 03.08.1995 – ich darf zu Olivia

tagebuch blogbeitrag

Ich durfte das erste Mal Olivia besuchen. Sie wurde künstlich im Tiefschlaf gehalten. Der Anblick war schrecklich. Überall an ihr waren Schläuche und Kabel zu sehen. Eine Beatmungsmaschine hob ihren Brustkorb. Wir fürchteten, sie könnte bereits tot sein und verlangten vom diensthabenden Arzt, einen Pupillentest mit der Taschenlampe durchzuführen. Gott sei Dank, ihre Pupillen verengten […]

Mittwoch, 02.08.1995 – Hamer-Patientin

tagebuch blogbeitrag

Gespräch im Cafe bei BH-Wr. Neustadt: Teilnehmer: Dr. Heinz Zimper, Frau Fugger, Herr u. Frau Apfler, Erika und ich. Ich vereinbarte das Treffen, sagte aber Dr. Heinz Zimper nichts von dem Ehepaar Apfler, allerdings kündigte er auch nicht Frau Fugger, seine Sekretärin, an. Frau Apfler litt vor Jahren an mehreren verschiedenen Krebsen, unter anderem an […]

Dienstag, 01.08.1995 – Bezirkshauptmann ist Olivias rechtlicher Vater

tagebuch blogbeitrag

Gespräch im AKH-Cafe: Teilnehmer: Herr Dr. Heinz Zimper, Herr Hofrat Marady, Dr. Langer, Erika und ich. Bekanntmachung mit Herrn Hofrat Marady. Doktor Heinz Zimper erklärte, dass ab nun Herr Hofrad Marady sich persönlich um die weitere Obsorge Olivias kümmern werde. Er selbst werde nun seinen Urlaub antreten. Wir stellten Dr. Langer als unseren Vertrauensarzt vor, […]