Monatlicher Archiv: Juli 1989

Prozeßbeobachter zum Koblenzer Urteil

banner erfahrungsberichte

Approbation Wir alle sind Zeitzeugen einer der schlimmsten bewußten Erkenntnisunterdrückung und -ausmerzung. Mit juristischen Mitteln werden revolutionäre medizinische Erkenntnisse am Durchbruch gehindert. Der Entdecker soll zum Geisteskranken gemacht werden. Wie einseitig und verlogen die Presse berichtet, wird durch die nebenstehenden Pressenotizen deutlich: Als Neuigkeit wird verkauft, was doch schon seit 3 1/2 Jahren Realität ist. […]

Dr. Hamer an Freunde – Interview Pfitzer

foto ryke geerd hamer

Liebe Freunde ! Es ist noch lange kein Grund zum Jubeln, aber es besteht Grund zu vorsichtiger, realistischer Hoffnung! Man könnte auch sagen: es bewegt sich was! Ihr müßt Euch das mal vorstellen: ich habe 45 Dekane medizinischer Fakultäten sehr höflich angeschrieben, sie sehr höflich eingeladen, Ihnen zur Information ein Buch geschickt und die Ergebnisse […]

EXPRESS – Krebsarzt verlor die Zulassung

express logo

exp Koblenz – Er war fest davon überzeugt, ein Allheilmittel gegen den Krebs gefunden zu haben. Ohne Genehmigung der Behörden eröffnete der Mediziner bei Koblenz eine private Krebsklinik. Die Koblenzer Bezirksregierung entzog ihm die Approbation. Der “Krebs-Arzt” ging in die Berufung – und verlor. Das Verwaltungsgericht bestätigte das Urteil aus erster Instanz: “Er ist völlig […]

Saarbrücker Zeitung – Krebsarzt verliert seine Zulassung

saarbruecker zeitung logo

Krebsarzt verliert seine Zulassung Koblenz (lrs). Ein Arzt ist für seinen Beruf ungeeignet, wenn er nicht nach seinen Berufspflichten handelt. Dies entschied das Koblenzer Verwaltungsgericht in einem am Sonntag bekannt gewordenen Urteil in erster Instanz und bestätigt damit die Aberkennung der staatlichen Zulassung zur Berufsausübung (Approbation) für einen “uneinsichtigen Krebsarzt”, so das Gericht. Der Mediziner […]

Frau Gottmann an General-Anzeiger Bonn

banner erfahrungsberichte

Josefine Gottmann5300 Bonn 2, den 24.7.1989Heisterbachstr. 36 General-Anzeigerfür Bonn und Umgebung– Abt. Leserbriefe –Justus-von-Liebig-Str. 155300 Bonn 1 Betr. Artikel “Approbation entzogen” in der heutigen Ausgabe vom 24.7.89 Sehr geehrte Damen und Herren, hinter diesem winzigen Artikel verbirgt sich die Odyssee eines genialen Arztes, des Dr. Ryke Geerd Hamer, der eine revolutionierende Entdeckung auf dem Gebiet […]

General-Anzeiger – Approbation entzogen

general anzeiger logo

Koblenz. (dpa) Ein Arzt ist für seinen Beruf ungeeignet, wenn er nicht nach seinen Berufspflichten handelt. Dies entschied das Koblenzer Verwaltungsgericht und bestätigte damit die Aberkennung der Approbation für einen “uneinsichtigen Krebsarzt”. Der Mediziner hatte behauptet, durch seine eigene Krebserkrankung die Ursache für Krebs gefunden zu haben und eröffnete im Sommer 1985 in der Nähe […]

Dr. Hamer an Prof. Gallmayer

foto ryke geerd hamer

Dr. med. Ryke Geerd Hamer An HerrnProfessor Dr. GallmeierLeiter der Onkologischen Klinik derMedizinischen Klinik Nürnberg85 Nürnberg Sehr geehrter Herr Professor Gallmeier! Auf unser heutiges Telefonat erlaube ich mir nochmals zurückzukommen. Ich meine, es ist nicht gut für Sie, wenn die Sache so stehen bleibt. Man wurde später sagen, sie hätten nicht den Mut gehabt, sich […]

Koblenzer Urteil – Widerruf der Approbation

vg koblenz logo

Auszug aus dem Urteil … “Der Kläger sei wegen einer nachträglich eingetretenen Schwäche seiner geistigen Kräfte zur Ausübung des ärztlichen Berufes unfähig geworden, da er mangels entsprechender Einsicht nicht mehr in der Lage sei, den ärztlichen Pflichten bei der Behandlung von Krebskranken nachzukommen. Nach dem Ergebnis der angestellten Ermittlungen verfüge er infolge seiner psychopathischen Persönlichkeitsstruktur […]

Interview Prof. Pfitzer – Dr. Hamer

universitaet duesseldorf logo

Interview am 13.7.1989 in Düsseldorf zwischen Herrn Professor Dr. med. Dr. rer. nat. P. Pfitzer, Professor für Pathologie und Zyto-Pathologie, derzeit Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Düsseldorf und Dr. med. Ryke Geerd Hamer, vormals Arzt für Innere Medizin, seit April 1986 von den Behörden mit Berufsverbot belegt wegen “Nichtabschwörens der EISERNEN REGEL DES KREBS”. […]