Kategorie Archiv: Olivia – Medizinisch

Olivias Krankenakt war ein Staatsgeheimnis. Die große Frage war, wer hat recht? Offiziell wurde seitens der Schulmedizin bei Olivia ein Wilmstumor diagnostiziert, der zu 95% heilbar sei. Unserer Überzeugung hingegen hatte Olivia zusätzlich zu diesem Wilmstumor (Nierenzyste) noch einen Leberkrebs, ein Ödem im Stammhirn, Knochenkrebs an der Lendenwirbelsäule und Leukämie. Das aber wollte man seitens der offiziellen Staatsmedizin gar nicht hören! Denn dann hätte man einräumen müssen, dass Olivias Überlebenschancen nicht bei 95%, sondern nur mehr bei 2% liegen würden. Dann aber hätte man die Zwangstherapie nicht rechtfertigen können. Und die Gefahr, dass wir Eltern mit Olivia bei Hamer bleiben und er das Kind gesund bekommen würde, das wollte man nicht eingehen. Ein Reporter von TÄGLICH ALLES erklärte mir, der Chef des Konfkurrenzblattes NEWS erklärte am Telefon: “Schicke sofort Reporter nach Spanien, egal was das kostet. Stell Dir vor, dieser Hamer bekommt das Kind gesund, was dann bei uns in Wien los ist!”

Eltern Pilhar – Offener Brief an Olivias Medizyner

banner blog helmut

Erika und Ing. Helmut PilharMaiersdorf 221A-2724 Hohe WandTel./Fax: 0043-[0]2638/81236Email: helmut@pilhar.comHomepage: http://www.pilhar.com Dienstag, 15. Dezember 1998 OFFENER BRIEF AN OLIVIAS MEDIZYNER Bekennt Farbe – wir tun es! Prim. Univ.Prof.Dr. Helmut GadnerÄrztlicher Direktor St. Anna Kinderspital; federführend beim Zell-Giftmischen, von DDr. Stacher protegiert Dr. Klaus LechnerSachverständiger Universitätsprofessor; plädierte gegenüber den Behörden auf Zell-Vergiftung Dr. Heinz Ludwig Sachverständiger […]

Eltern Pilhar an Gutachter Henze – Anklage Dr. Hamer wegen Olivia

banner blog helmut

Erika und Ing. Helmut PilharA-2724 Hohe WandMaiersdorf 221Tel./Fax: 0043-[0]2638/81236Email: helmut@pilhar.com Homepage: http://www.pilhar.com AnUNIVERSITÄTSKLINIKUM – MEDIZINISCHE FAKULTÄT DER HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN KinderklinikAugustenburger Platz 113353 Berlinz.Hd. Univ.-Prof. Dr. med. Günter Henzee-mail: ghenze@ukrv.de 29. November 1998 Betrifft: Ihr Fachärztliches Gutachten im Ermittlungsverfahren gegen Dr. med. Ryke Geerd Hamer, vom 31. August 1998 Sehr geehrter Herr Dr. Fach.- Henze! […]

AKH-Wien – Gedächtnisprotokoll

akh logo

Medienprozeß Pilhar ./. KURIER wegen „Einschleusung eines Reporters“ MAGISTRAT DER STADT WIENAllgemeines KrankenhausInformationszentrum1090 WienWähringer Gürtel 18 – 20 Wien, 17.10.1996 Kurier Gedächtnisprotokoll Betreffend Pressekontakte Olivia Pilhar, Besuch eines „Bild“-Reporters bei Olivia Pilhar am 29.9.1995 im AKH, erlaube ich mir folgenden Sachverhalt bekanntzugeben. Am Freitag, den 29.9.1995 wurde ich als Leiterin des Informationszentrums der Ärztlichen Direktion […]

AKH-Wien an BH Wr. Neustadt – Schädel-CT

akh logo

ALLGEMEINES KRANKENHAUS DER STADT WIENUniversitätsklinik für Kinder- u. JugendheilkundeA-1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20Vorstand: o. Univ.-Prof. Dr. R. Urbanek 14. August 1996 AnHerrn Hofrat Dr. MaradyHerrn Dr. ZimperBezirkshauptmannschaft Wr. NeustadtNeuklosterplatz 1A-2700 Wiener Neustadt Betrifft:Olivia Pilhar, geb. 31.12.1988,15M-100-95/pf – Ihr Schreiben vom 15.7.1996 Lieber Hofrat Marady!Sehr geehrte Damen und Herren! Urlaubshalber darf ich Ihnen erst jetzt Ihren […]

14.03.1996 – Der Kampf um die Klinikakten von Olivia

foto ryke geerd hamer

Köln, 14.März 1996 Der Kampf um die Klinikakten von Olivia Am 22.2.1996 fand ein Verhör im Amtsgericht Köln statt. Anwesend waren der Richter, der Staatsanwalt, mein Anwalt und ich. Es ging um die in den Medien seit 8 Monaten bereits lauthals als „Fakten“ apostrophierten „fahrlässigen Tötungen in 12 Fällen“. Außerdem um das Delikt „Quälen von […]

Montag, 29.01.1996 – Olivia mit Mundschutz

tagebuch blogbeitrag

AKH: Während der Nacht war Olivia mehrfach munter und stöhnte laut, schlief aber immer wieder rasch ein. Gegen 7:00 Uhr morgens musste ich ihr den Topf ans Bett bringen, dann schliefen wir bis 8:15 Uhr, bis uns eine Schwester, welche das Frühstück brachte, weckte. Etwas später wurde bei Olivia die übliche, morgendliche Blutprobe genommen. Da […]

07.01.1996 – Erklärung zum Fall Olivia

foto ryke geerd hamer

Köln, 7.Januar 1996 Erklärung zum Fall „OLIVIA“ Seit 4 Monaten! darf bei Olivia kein CT (Computertomogramm) des Bauchs und des Gehirns mehr gemacht werden! Warum wohl nicht? Alles wegen der Presse?Es besteht der dringende Verdacht, dass hier etwas vertuscht werden soll (ein Verbrechen?). Nichts soll die falschen Fröhlichkeit der Pressekampagne stören, die da lautet: Jubel, […]

Donnerstag, 04.01.1996 – Olivias offener Rachen

tagebuch blogbeitrag

Den ganzen Tag über musste ich angefallene Post, Telefonate usw. aufarbeiten. Erika war wieder mit Olivia aus dem AKH gekommen. Olivia litt nun an Schluckbeschwerden und hatte einen offenen Rachen. Selbst das Sprechen fiel ihr schwer. Telefonat mit Dr. Hamer: Er und Friederike lagen zur Zeit wegen einer Grippe darnieder. Mein morgiger Flug nach Köln […]

Mittwoch, 03.01.1996 – AKH Gesundheitsbericht

tagebuch blogbeitrag

Akteneinsicht Landesgericht: Wie besprochen erhielt ich die Kopien. Die Zeugenaussagen der beiden Ärzte Dr. Loibner und Dr. Stangl waren weder besonders schlecht noch besonders gut. Unverständlich war mir, wie Dr. Stangl die Ansicht äußern konnte, dass wir damals in Tulln auch unter anderem Einfluss als unter dem Dr. Hamers gestanden waren. Versuchte man hier die […]

pro7 – Olivias operativ entfernte Nierenzyste samt Niere

pro7 logo

Anmerkung von H. Pilhar Olivia dürfte über Weihnachten und Neujahr für ein paar Tage nach Hause. Der Chirurg Dr. Horcher zeigt sehr schön anhand von Röntgenaufnahmen, wie der angebliche 6 kg Tumor durch Chemo und Bestrahlung – hokus pokus – sich auf einen 0,5 kg schweren verkleinert. In Wirklichkeit handelte es sich um eine riesige […]

Freitag, 24.11.1995 – Olivia Lähmung an den Füßen

tagebuch blogbeitrag

Vormittags waren wir wieder fast eine normale Familie. Um das mittlerweile angesammelte Material über unseren Fall ordentlich lagern zu können, mussten wir die Speisekammer fast völlig ausräumen. Gegen 16:00 Uhr fuhr ich zu Olivia nach Wien. Erikas Tagebuchnotizen: Arztgespräch mit Frau Dr. Slavc und Dr. Seidl: Frau Dr. Slavc machte sich Sorgen wegen Olivias Spitzfüßen. […]

AKH-Wien – Verordnung

akh logo

Allgemeines Krankenhaus der Stadt WienUniversitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Vorstand: o.Univ.Prof.Dr.R. Urbanek 1090 WienWähringer Gürtel 18-20 Verordnung Hiemit wird nochmals festgelegt, daß jegliche Besuche von inländischen oder ausländischen Journalisten sowie Fotographen bzw. Personen, die die Krankheitsereignisse des Kindes Olivia PILHAR bekannt machen wollen, auf der Station E 9 der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde untersagt […]

AKH-Wien und Erika Pilhar – Gespräch

akh logo

Allgemeines Krankenhaus der Stadt WienUniversitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Vorstand: o.Univ.Prof.Dr.R. Urbanek 1090 WienWähringer Gürtel 18-20 Gespräch mit Frau Pilhar am Montag, den 23.10.1995 Im Gespräch mit der Mutter wurde festgelegt, daß Familie Pilhar keine Aufnahmen des Kindes mit medizinischer Einrichtung bzw. mit medizinischem Personal oder mit anderen Kindern, die sich in Behandlung unserer Klinik […]

AKH-Wien – 17. Bulletin

akh logo

MAGISTRAT DER STADT WIENAllgemeines KrankenhausÄrztliche DirektionInformationszentrum – Außenbeziehungen1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20DVR: 0000191 Pat. Olivia Pilhar Wien, 18.10.1995 17. Medizinisches Bulletin – Olivia Pilhar Die stationäre Behandlung des Mädchens gestaltet sich plangemäß. Die Gaben von zytostatischen Medikamenten (gegen Krebs) werden toleriert. Olivia wird zusätzlich regelmäßig physiotherapeutisch behandelt. Ihre einerseits von der Grunderkrankung her andererseits auch von […]

Die ganze Woche – Interview: Olivias Chirurg Univ.-Prof. Dr. Horcher

die ganze woche logo

„Es liegt jetzt an den Eltern, wann Olivia heim darf“ Vergangene Woche wurde Olivia Pilhar vom Kinderchirurgen Ernst Horcher im Wiener AKH operiert. Im WOCHE-Interview schildert er, wie der Eingriff verlaufen ist, was Olivia nun bevorsteht und wie er den Konflikt mit Erika und Helmut Pilhar sieht. „Wenn die Eltern mitspielen würden“, meint er, „könnte […]