Category Archives: Olivia – medizinisch

AKH-Wien – Gedächtnisprotokoll

akh logo

Medienprozeß Pilhar ./. KURIER wegen “Einschleusung eines Reporters” MAGISTRAT DER STADT WIENAllgemeines KrankenhausInformationszentrum1090 WienWähringer Gürtel 18 – 20 Wien, 17.10.1996 Kurier Gedächtnisprotokoll Betreffend Pressekontakte Olivia Pilhar, Besuch eines “Bild”-Reporters bei Olivia Pilhar am 29.9.1995 im AKH, erlaube ich mir folgenden Sachverhalt bekanntzugeben. Am Freitag, den 29.9.1995 wurde ich als Leiterin des Informationszentrums der Ärztlichen Direktion […]

AKH-Wien an BH Wr. Neustadt – Schädel-CT

akh logo

ALLGEMEINES KRANKENHAUS DER STADT WIENUniversitätsklinik für Kinder- u. JugendheilkundeA-1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20Vorstand: o. Univ.-Prof. Dr. R. Urbanek 14. August 1996 AnHerrn Hofrat Dr. MaradyHerrn Dr. ZimperBezirkshauptmannschaft Wr. NeustadtNeuklosterplatz 1A-2700 Wiener Neustadt Betrifft:Olivia Pilhar, geb. 31.12.1988,15M-100-95/pf – Ihr Schreiben vom 15.7.1996 Lieber Hofrat Marady!Sehr geehrte Damen und Herren! Urlaubshalber darf ich Ihnen erst jetzt Ihren […]

VOX Exakt – Interview Pilhar

vox logo

Anmerkung von H. Pilhar Dieser “fußballgroße” Tumor war in Wirklichkeit eine riesige Leberschwellung in Heilung. Natürlich hatte Olivia auch diesen Wilmstumor (Heilungszyste nach einem Flüssigkeitskonflikt), der nach menschlichem Ermessen nie größer als faustgroß war. Und in dieser Größe hat man ihr diese völlig harmlos Nierenzyste auch rausgeschnitten – samt gut funktionierender Niere. Es ist ein […]

Donnerstag, 04.01.1996 – Olivias offener Rachen

tagebuch blogbeitrag

Den ganzen Tag über musste ich angefallene Post, Telefonate usw. aufarbeiten. Erika war wieder mit Olivia aus dem AKH gekommen. Olivia litt nun an Schluckbeschwerden und hatte einen offenen Rachen. Selbst das Sprechen fiel ihr schwer. Telefonat mit Dr. Hamer: Er und Friederike lagen zur Zeit wegen einer Grippe darnieder. Mein morgiger Flug nach Köln […]

pro7 – Olivias operativ entfernte Nierenzyste samt Niere

pro7 logo

Anmerkung von H. Pilhar Olivia dürfte über Weihnachten und Neujahr für ein paar Tage nach Hause. Der Chirurg Dr. Horcher zeigt sehr schön anhand von Röntgenaufnahmen, wie der angebliche 6 kg Tumor durch Chemo und Bestrahlung – hokus pokus – sich auf einen 0,5 kg schweren verkleinert. In Wirklichkeit handelte es sich um eine riesige […]

Freitag, 24.11.1995 – Olivia Lähmung an den Füßen

tagebuch blogbeitrag

Vormittags waren wir wieder fast eine normale Familie. Um das mittlerweile angesammelte Material über unseren Fall ordentlich lagern zu können, mussten wir die Speisekammer fast völlig ausräumen. Gegen 16:00 Uhr fuhr ich zu Olivia nach Wien. Erikas Tagebuchnotizen: Arztgespräch mit Frau Dr. Slavc und Dr. Seidl: Frau Dr. Slavc machte sich Sorgen wegen Olivias Spitzfüßen. […]

RTL Punkt 12 – Interview Pilhar

rtl punkt12 logo

Anmerkung von H. Pilhar Die Schulmediziner behaupten, wenn man Krebs nicht “therapiere” würde man zwangsläufig sterben. Es existiert aber keine Studie, die zeigen könnte was passiert, wenn man nicht “therapiert”. Die Begründung: Es sei ethisch nicht vertretbar, nichts zu machen! Aber eine Mortalität von 95% nach 5 Jahren, das können diese Schuldmediziner ethisch vertreten … […]

AKH-Wien – Verordnung

akh logo

Allgemeines Krankenhaus der Stadt WienUniversitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Vorstand: o.Univ.Prof.Dr.R. Urbanek 1090 WienWähringer Gürtel 18-20 Verordnung Hiemit wird nochmals festgelegt, daß jegliche Besuche von inländischen oder ausländischen Journalisten sowie Fotographen bzw. Personen, die die Krankheitsereignisse des Kindes Olivia PILHAR bekannt machen wollen, auf der Station E 9 der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde untersagt […]

AKH-Wien und Erika Pilhar – Gespräch

akh logo

Allgemeines Krankenhaus der Stadt WienUniversitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Vorstand: o.Univ.Prof.Dr.R. Urbanek 1090 WienWähringer Gürtel 18-20 Gespräch mit Frau Pilhar am Montag, den 23.10.1995 Im Gespräch mit der Mutter wurde festgelegt, daß Familie Pilhar keine Aufnahmen des Kindes mit medizinischer Einrichtung bzw. mit medizinischem Personal oder mit anderen Kindern, die sich in Behandlung unserer Klinik […]

AKH-Wien – 17. Bulletin

akh logo

MAGISTRAT DER STADT WIENAllgemeines KrankenhausÄrztliche DirektionInformationszentrum – Außenbeziehungen1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20DVR: 0000191 Pat. Olivia Pilhar Wien, 18.10.1995 17. Medizinisches Bulletin – Olivia Pilhar Die stationäre Behandlung des Mädchens gestaltet sich plangemäß. Die Gaben von zytostatischen Medikamenten (gegen Krebs) werden toleriert. Olivia wird zusätzlich regelmäßig physiotherapeutisch behandelt. Ihre einerseits von der Grunderkrankung her andererseits auch von […]

BG Wr. Neustadt – Pflegschaftssache Olivia

die oesterreichische justiz logo

P 218/95 ÜBERTRAGUNG DES SCHALLTRÄGERPROTOKOLLES vom 09. Oktober 1995aufgenommen vom Bezirksgericht Wiener Neustadt an Ort und Stelle im AKH Wien/Kinderklinik Pflegschaftssache: mj. Olivia PILHAR, geboren am 31.12.1988 Beginn: 15 Uhr 45 An Ort und Stelle im AKH Wien/Kinderklinik gibt Dr. Rainer SEIDL, Assistenzarzt, nach WE als Auskunftsperson vernommen an: geboren am 26. 03. 1963, röm. […]

Die ganze Woche – Interview: Olivias Chirurg Univ.-Prof. Dr. Horcher

die ganze woche logo

“Es liegt jetzt an den Eltern, wann Olivia heim darf” Vergangene Woche wurde Olivia Pilhar vom Kinderchirurgen Ernst Horcher im Wiener AKH operiert. Im WOCHE-Interview schildert er, wie der Eingriff verlaufen ist, was Olivia nun bevorsteht und wie er den Konflikt mit Erika und Helmut Pilhar sieht. “Wenn die Eltern mitspielen würden”, meint er, “könnte […]

RTL – Olivia Operation, Interview Pilhar

rtl logo

Anmerkung von H. Pilhar Wenn eine Tumormasse von 5,55 kg innerhalb kürzester Zeit im Körper zerfällt (durch Bestrahlung, Chemo), dann stirbt man an innerer Vergiftung. Eine solche Tumormasse kann auch nicht ausgeschieden werden … Wenn man aber eine Leberschwellung bestrahlt, knüppelt man dieses Heilungsödem aus der Leber raus, was über die Nieren ausgeschieden werden kann. […]

Dienstag, 19.09.1995 – Erklärung AKH

tagebuch blogbeitrag

Die schulmedizinische Krebstherapie war für uns eine patientenverachtende Pseudotherapie, welche sich in ihrem Dogma sogar über grundlegende Menschen- und Patientenrechte hinwegsetzte und als Handlanger der Pharma- und Gerätelobby die Bevölkerung und somit die Patienten bewusst über bessere Krebstherapieformen uninformiert hielt, Ja sogar soweit ging, diese mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, wie Diffamierung, Terror und […]

Montag, 18.09.1995 – Horcher operiert Olivia

tagebuch blogbeitrag

7:00 Uhr: Olivia wurde für den OP vorbereitet. 8:00 Uhr: Operationsbeginn.Das Warten im Zimmer war unerträglich. Andererseits interpretierten wir die lange Operationsdauer auch als Unternehmung zur Rettung der Niere. 11:00 Uhr: Operationsende. 12:00 Uhr: Doktor Horcher erklärt uns kurz den Operationshergang. Die Operation dauerte ganze drei Stunden und die Niere musste entfernt werden. Auf die […]