MAGISTRAT DER STADT WIEN
Allgemeines Krankenhaus
Ärztliche Direktion
Informationszentrum – Außenbeziehungen
1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20
DVR: 0000191

Pat. Olivia Pilhar

Wien, 18.10.1995

17. Medizinisches Bulletin – Olivia Pilhar

Die stationäre Behandlung des Mädchens gestaltet sich plangemäß. Die Gaben von zytostatischen Medikamenten (gegen Krebs) werden toleriert. Olivia wird zusätzlich regelmäßig physiotherapeutisch behandelt. Ihre einerseits von der Grunderkrankung her andererseits auch von der zytostatischen Therapie kommende Appetitlosigkeit hat sich nicht gebessert. Eine zusätzliche Ernährung mit Hilfe von Infusion und Magensonde ist erforderlich. Obwohl Olivia darüber nicht sehr glücklich ist, ist diese Art der Kalorienzufuhr unbedingt von Nöten.

Olivia besucht regelmäßig unsere Klinikschule und hat auch schon erste Spaziergänge zum Spielplatz in unserem Garten mit ihren Eltern gemacht.

Wiederholte Gespräche mit den Eltern und Familienangehörigen finden zur Aufarbeitung der Krankheitsproblematik statt.

Universitätsklinik für
Kinder- und Jugendheilkunde
Univ. Prof. Dr. R. Urbanek

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .