Jährlicher Archiv: 1996

Kurier – Olivias Eltern werden vor Gericht gestellt

kurier logo

Den Pilhars drohen bis zu drei Jahren Haft Einen Tag nach Olivias Entlassung aus dem AKH stand es fest: Die Eltern des siebenjährigen Mädchens werden angeklagt – wegen „fahrlässiger schwerer Körperverletzung“ und „Entziehung eines Minderjährigen aus der Macht des Erziehungsberechtigten„. Schon im Herbst hatte das Wiener Neustädter Gericht einen diesbezüglichen Strafantrag im Justizministerium eingebracht. Am […]

Kurier – Richter verbietet Olivia die Reise zum „Wunderheiler“

kurier logo

Die Siebenjährige wurde am Mittwoch in die Obhut der Eltern übergeben Martina Prewein Bereits um 8 Uhr früh hatten sich am Mittwoch die Reporter in der Eingangshalle der AKH-Kinderklinik postiert. Als Olivia dann am späten Vormittag in Begleitung ihrer Eltern aus dem Aufzug stieg, begann das Blitzlichtgewitter. Die Pilhars reagierten schnell: Sie präsentierten Transparente. Mit […]

VOX Exakt – Interview Pilhar

vox logo

Anmerkung von H. Pilhar Dieser „fußballgroße“ Tumor war in Wirklichkeit eine riesige Leberschwellung in Heilung. Natürlich hatte Olivia auch diesen Wilmstumor (Heilungszyste nach einem Flüssigkeitskonflikt), der nach menschlichem Ermessen nie größer als faustgroß war. Und in dieser Größe hat man ihr diese völlig harmlos Nierenzyste auch rausgeschnitten – samt gut funktionierender Niere. Es ist ein […]

profil – Minister Milliardär

profil logo

Reichtum Minister Milliardär Einen genialen, aber mittellosen Ungarn getroffen und finanziert zu haben erwies sich für Martin Bartenstein als das Ereignis, das ihn in die Oberliga österreichischer Kapitalisten katapultiert. Von LISELOTTE PALME Mauritius ist nichts für Martin Bartenstein. Gib dir mal so richtig tropische Ferien, hatte ihn sein Ex-Geschäftspartner Imre Somody immer wieder ermuntert. Vergeblich […]

14.03.1996 – Der Kampf um die Klinikakten von Olivia

foto ryke geerd hamer

Köln, 14.März 1996 Der Kampf um die Klinikakten von Olivia Am 22.2.1996 fand ein Verhör im Amtsgericht Köln statt. Anwesend waren der Richter, der Staatsanwalt, mein Anwalt und ich. Es ging um die in den Medien seit 8 Monaten bereits lauthals als „Fakten“ apostrophierten „fahrlässigen Tötungen in 12 Fällen“. Außerdem um das Delikt „Quälen von […]

Orizzonti – Die Leiden von Olivia Pilhar

presse blogbeitrag

Orizzonti Von der Interpol gehetzt, verhaftet und verfolgt, weil sie für eine freie Wahl der Behandlung eintreten Die einer Familie, einem Arzt und einem krebskranken Mädchen von der Sanitäts-Lobby auferlegte Gewalt und Unterdrückung Die Leiden von Olivia P. Olivia hatte Bauchweh, und die Eltern brachten sie zu einem Arzt. Eine ganz gewöhnlich begonnene Geschichte, wie […]

Neue Kronen Zeitung – Mitteilung gemäß § 8 a Abs 5 MedienG

krone logo

Medienprozeß Pilhar ./. Die Neue Kronen Zeitung wegen „übler Nachrede“ „Mitteilung gemäß § 8 a Abs 5 MedienG“ In der „Neuen Kronenzeitung“ vom 24. September 1995 wurde in dem unter der Überschrift „Olivias Vater bedrohte Arzt vor der Operation“ abgedruckten Artikel behauptet, Ing. Helmut Pilhar hätte den Operateur seiner Tochter, Prof. Dr. Ernst Horcher, in […]

LG für Strafsachen Wien – Medienprozeß KRONEN (BESCHLUSS)

die oesterreichische justiz logo

Medienprozeß Pilhar ./. Die Neue Kronen Zeitung wegen „übler Nachrede“ 9cE Vr 1642/96Hv 1029/96 Das Landesgericht für Strafsachen Wien faßt in der Mediensache des Antragstellers Ing. Helmut Pilhar wider die Antragsgegnerin Krone-Verlag GmbH & CO KG wegen §§ 6 u.a. MedienG den Beschluß: Auf Begehren des Antragstellers Ing. Helmut Pilhar wird der Antragsgegnerin Krone-Verlag GmbH […]

RA Rebasso an LG für Strafsachen Wien – Medienprozeß KRONEN

Medienprozeß Pilhar ./. Die Neue Kronen Zeitung wegen „übler Nachrede“ RECHTSANWÄLTE An dasLandesgericht für Strafsachen WienLandesgerichtsstraße 111080 Wien 7.2.1996 Antragsteller: Ing. Helmut Pilhar, ComputertechnikerMaiersdorf 221, 2724 Hohe Wand Vertreten durch: RechtsanwaltVollmacht erteilt Antragsgegnerin: KRONE-Verlag GmbH & CO KGMuthgasse 2, 1190 Wien Wegen: § 111 StGB in Verbindung mit §§ 6, 8a, 33, 34 und 37 […]

Mittwoch, 31.01.1996 – schizophrene Onkologie

tagebuch blogbeitrag

Vormittags brachte ich mein Tagebuch (1. Teil) nach Burgau zum Versand. Gegen 14:00 Uhr kam Herr Dr. Martin Zimper, und wir arbeiteten am Drehbuch weiter. Telefonat mit Sigrid: Sie faxte mir eine Abschrift vom „orf“-Teletext. „orf“- Teletext Krankenhausmitarbeiter, die bei Chemotherapien mit krebshemmenden Präparaten umgehen, können dadurch ihr eigenes Krebsrisiko erhöhen. In 102 Spitälern wurden […]

Dienstag, 30.01.1996 – internationaler Schwindel

tagebuch blogbeitrag

Die Nacht verbrachte Olivia relativ gut. Nur selten hörte ich sie stöhnen. Nachdem ich mein Frühstück zu mir genommen hatte, überlegte ich, auf dem Balkon eine Zigarette rauchend, dass, seitdem wir in dieses Zimmer übersiedelt waren, ich nicht mehr auf Prof. Dr. Urbanek getroffen war. Oder dachte ich diesen Gedanken, weil eine feinstoffliche Quelle ihn […]

Montag, 29.01.1996 – Olivia mit Mundschutz

tagebuch blogbeitrag

AKH: Während der Nacht war Olivia mehrfach munter und stöhnte laut, schlief aber immer wieder rasch ein. Gegen 7:00 Uhr morgens musste ich ihr den Topf ans Bett bringen, dann schliefen wir bis 8:15 Uhr, bis uns eine Schwester, welche das Frühstück brachte, weckte. Etwas später wurde bei Olivia die übliche, morgendliche Blutprobe genommen. Da […]

Sonntag, 28.01.1996 – Olivia geht es relativ gut

tagebuch blogbeitrag

Vormittags half uns Sepp, das Kinderzimmer umzustellen. Wir ordneten das Kinderbett derart im Zimmer an, damit die Störstrahlen daran vorübergingen. Mit Großvater besprachen wir kurz unsere Absicht, das Haus umzubauen und zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Großvater war sofort begeistert. Am frühen Nachmittag fuhr Erika mit den Kindern zu Ingrid, die uns zum Mittagessen eingeladen hatte. […]

Dienstag, 23.01.1996 bis Samstag, 27.01.1996 – Porträt Olivia

tagebuch blogbeitrag

Dienstag, 23.01.1996: Gegen 17:00 Uhr trafen wir uns mit Ingrid in Wr. Neustadt am Bahnhof. Erika fuhr nach Hause, Ingrid kam mit uns ins AKH. Im Cafe trafen wir auf Herrn Achtert. Helmut Achtert ist Lehrer, führt aber auch eine Naturheilpraxis und kennt Dr. Hamers Neue Medizin. In einem mehrstündigen Besuch im Krankenzimmer lernten wir […]

Montag, 22.01.1996 – Lawine losgetreten

tagebuch blogbeitrag

Morgens versuchte ich ein bisschen aufzuräumen und die angefallenen Schreiben, welche sich in der Küche stapelten, einzuordnen. Gegen 14:00 Uhr holte ich Erika und Olivia von Winzendorf. Olivia war wohlauf. Seit uns Matthias besucht hatte, aß sie mit mehr Appetit. Ich fühlte mich nicht wohl und war irgendwie ausgebrannt. Sicherlich hatte auch das heute erhaltene […]