Category Archives: Hamer – Habilitation

Um die Germanische Heilkunde unterrichten zu dürfen, wollte Dr. Hamer sich an der Universität Tübingen habilitieren. Seine Habilitationsarbeit – seine entdeckten Naturgesetze – wollte er durch Reproduzierung am nächstbesten Fall unter Beweis stellen.

Anfänglich waren die Herren Professoren an der Universität Tübingen hell auf begeistert. Endlich schien sich ein wissenschaftliches System in der Medizin abzuzeichnen! Überdies würde es der Universität Tübingen zu Ehre gereichen, nachdem sie bereits den Astronom Johannes Kepler aus religiös dogmatischen Gründen rausgeschmissen haben. Die Universität Tübingen hätte einen historischen Fehler wieder gut machen können.

Aber wie von unsichtbarer Hand bestimmt, wandte sich die Universität Tübingen plötzlich gegen Dr. Hamer und wollte nicht mehr prüfen. Diese universitäre Überprüfung – die nur 3 Tage gedauert hätte – wurde Dr. Hamer zu Lebzeiten verweigert. Tragisch für den Menschen Ryke Geerd … Gleichzeitig ist es aber auch das mit Abstand größte Verbrechen an der Menschheit!

Der Betrug der Universität Tübingen, die Verweigerung der korrekten Überprüfung:

In unserer Gesellschaft gilt das als “wissenschaftlich anerkannt”, was an der Universität gelehrt wird. Und um unterrichten zu dürfen, muß man sich habilitieren. Über die Annahme der Habilitation entscheidet aber nicht die Richtigkeit des Vorgetragenen, sondern es stimmen die Herrn Professoren darüber ab (willkürlich) durch Handheben! Und im Fall Hamer entschieden 150 Professoren einstimmig dagegen: “Nein, Hamer! Wir wollen das nicht!”

Dr. Hamer erklärte, dass man über eine wissenschaftliche Entdeckung nicht “abstimmen” könne, sondern es überprüft werden und im Falle der Stimmigkeit, es angewendet werden müsse. Das wollten die Herrn Professoren in Tübingen nun aber nicht mehr. So erwirkte Dr. Hamer zwei Gerichtsbeschlüsse gegen die Universität, sie müsse prüfen. Die Universität weigerte sich 30 Jahre lang erfolgreich!

2010 meinte nun das VG Sigmaringen sinngemäß: “Liebe Universität Tübingen! Wenn Du nicht prüfen möchtest, dann ziehe ich eben meine Urteile gegen Dich zurück!” Die deutsche Justiz hilft also der deutschen Universität, ihre Pflicht nicht erfüllen zu müssen! Kein Politiker Deutschlands fühlt sich hierfür zuständig, diesen Missstand abzuschaffen! Kein Journalist Deutschlands greift diesen Skandal auf … Dieser Betrug am Patienten wird gedeckt von sämtlichen Regierungen; Deutschland, Österreich, Spanien, Norwegen, Frankreich, Belgien …

Bei diesem wasserdichten Boykott spielen sie alle mit; die Medien, die Kirche, die Politiker …

Man geht über Berge von Millionen Krebstoten, welche u.U. gar nicht zu sterben bräuchten!

Man bedenke!

Jedes Auto muß durch den TÜV! Jede Bohrmaschine muß TÜV-geprüft werden … Warum darf die Germanische Heilkunde nicht überprüft werden?! Hierbei geht es doch nicht um die Bewilligung eines Parkplatzes! Es geht um unser Leben, um das Leben unserer Angehörigen!! Morgen schon könntest Du an der Reihe sein!

RA Koch an Dr. Hamer – Betrug Universität Tübingen

Anwaltskanzlei Koch 08.07.10 HerrnDr. Ryke Geerd Hamer Dr. Hamer ./. Universität TübingenVG Sigmaringen wg. verschiedener Anträge (ursprünglich Widerklage) Sehr geehrter Herr Dr. Hamer, der Ihrerseits vorgetragene Sachverhalt, daß offenbar schon im Oktober 1981 bei der Universität Tübingen die Richtigkeit der (Germanischen) Neuen Medizin bekannt war,ist untreitiger Sachverhalt im Prozeß gewesen. Weder hat die Universität Tübingen dies […]

Eltern Pilhar an Freunde der GNM – Universität Tübingen

banner blog helmut

Das Wissen um die Krankheitsursache ermöglicht eine ursächliche TherapieInformieren Sie sich solange Sie gesund sind Erika und Ing. Helmut PilharMaiersdorf 221A-2724 Hohe WandTel./Fax: 0043-[0]2638/81236Email: helmut@pilhar.comHomepage: http://www.pilhar.com AnFreunde der Germanischen Neuen Medizin 10. August 2006 Betrifft: Zwangsvollstreckung Universität Tübingen Sehr geehrte Damen und Herren! Aufgrund der Wichtigkeit der Ereignisse, erlauben wir uns diesen Infobrief zu verschicken. […]

Dr. Hamer an alle med. Fakultäten und Gesundheitsministerien

foto ryke geerd hamer

Habilitation an der Universität Tübingen Dr. med. Ryke Geerd HamerSülzburgstr. 29, 50937 Köln Köln, 10.Oktober 1994 An alle Medizinischen FakultätenDeutschlands, Österreichs undder deutschsprachigen Schweizund an alle Ministerien für GesundheitDeutschlands, Österreichs undder Schweizsowie an alle Gesundheitsministeriender deutschen Bundesländer Betr.: Die 5 von mir entdeckten biologischen Gesetzmäßigkeiten der Neuen Medizin: Die Eiserne Regel des Krebs Das Gesetz […]

Habilitations-Skandal

foto ryke geerd hamer

Infodienst Amici di Dirk Oktober/November 1994 Liebe Leser! Heute möchten wir Ihnen über den HABILITATIONS- UND GUTACHTENSKANDAL an der Universität Tübingen berichten, dessen neuer Höhepunkt alle Menschen, die bisher davon Kenntnis bekommen haben, tief erschüttert hat. Wie sie ja wissen, geht es seit nunmehr 13 Jahren einzig und allein darum, daß die Universität Tübingen endlich […]

Richard E. an BMfG (D)

banner erfahrungsberichte

Richard E. 18.02.1993 AnBundesgesundheitsministerium53 Bonn Prüfung einer neuen wissenschaftlichen Heilbehandlungsmethode nach Dr. Hamer– Krebsheilbehandlung – Sehr geehrter Herr Minister, Krebsleiden werden heute zu den sogenannten Volkskrankheiten gerechnet. Für den Forschungsbereich werden dafür weltweit erhebliche finanzielle Mittel aufgewendet. Auch in der Bundesrepublik Deutschland. Nun ist eine neue Krebs Lehr- und Heilmethode in Erscheinung getreten, nach Dr. […]

Die Waage – Krebs rückwärts

presse blogbeitrag

Das Geschäft mit der Krankheit Von Andreas Kleinefenn Die Waage-Redaktion war erstaunt, welch großes Interesse die beiden AIDS-Artikel bei den Lesern erregt haben. Offensichtlich reichen medizinische Fragen weit in den politisch-gesellschaftlichen Bereich hinein. Die an AIDS Erkrankten (so schrecklich diese Krankheit für die Betroffenen ist) machen mit bisher 6000 Toten und 50000 HIV-Positiven (1) nur […]

Dr. Helmrich an Ärztekammer

banner erfahrungsberichte

Christian HelmrichArztLeopoldstr. 69, Tel. 34012098000 München 40 München, den 1.6.89 An die Vorsitzenden derBayrischen LandesärztekammerMühlbauerstr. 168000 München 80 Sehr geehrte Damen und Herren Wir wenden uns an Sie mit einem recht ungewöhnlichen Anliegen, dessen Ernsthaftigkeit, Bedeutung und vor allem Tragweite wir betonen müssen: Seit ca. 7-8 Jahren hat ein Kollege in Köln, Dr. Ryke Geerd […]

Ärzte bezeugen

banner erfahrungsberichte

München, 8.4.89 Notizen zum Verwaltungsrechtsstreit am 5. April 1989 um 14.30-18.30 im Verwaltungsgericht Sigmaringen (3. Kammer): Dr. Ryke Geerd Hamer./. Universität Tübingen wegen Vortäuschung falscher Tatsachen Die Unterzeichnenden waren bei der Verhandlung anwesend und haben folgende Beobachtungen gemacht: 1.) Der Prozeßgegenstand “Vortäuschung falscher Tatsachen” wurde nicht ein einziges Mal berührt; die Zeugen, Prof. Wilms und […]

Roland Roper – Aktennotiz

banner erfahrungsberichte

ROLAND ROPERSUnternehmensberatungManagement Consulting 17. März 1989 AKTENNOTIZ Betr.: Prozeß Dr. med. Ryke Geerd Hamer % Universität Tübingen Am 15. März 1989 sollte in Tübingen der Prozeß von Dr. Hamer % die Universität Tübingen stattfinden. Mit fadenscheinigen Gründen wurde der Prozeßtermin kurzfristig vertagt. Es konnte aber für den gleichen Zeitpunkt kurzfristig das AUDIMAX der Universität Tübingen […]

Dekan Frommhold an Dr. Hamer

universitaet tuebingen logo

4. November 1982 Prof. Dr. W. Frommhold716 – Fr/Lä HerrnDr. Ryke Geerd HamerLerchenweg 33118 Bad Bevensen Sehr verehrte Herr Kollege Hamer, in unserem gestrigen Ferngespräch äußersten Sie den Wunsch, daß ich Ihnen im Hinblick auf die Überprüfung der Ergebnisse ihrer Studien die Meinung der Fakultät schriftlich mitteile. Sowohl der Dekan der Medizinischen Fakultät (Klinische Medizin) […]

Dr. Hamer an Dekan Voigt

foto ryke geerd hamer

Dr. med. Ryke Geerd HamerFacharzt für Innere MedizinROMA, Via Cassia 1280 Tübingen, 24.8.82 An den Herrn Dekander Medizinische Fakultät TübingenAbteilung Klinische MedizinProfessor Dr. Voigt Betr.: Von Medizinaldirektor Dr. Nagorny und anderen Chefärzten, und Hochschullehrern gegengezeichnete Untersuchungen mit der jeweiligen Bestätigung, daß die EISERNE REGEL DES KREBS mit ihren 5 Kriterien in diesen Fällen exakt erfüllt […]