Monatlicher Archiv: August 1995

Freitag, 18.08.1995 – verhetzt durch die Medien

tagebuch blogbeitrag

Gegen 6:00 Uhr lief der Wecker ab. Die Nacht hatte ich sehr unruhig verbracht. Träume über meine bevorstehende Psychiatrisierung quälten mich. Für 6:30 Uhr war ein Taxi von der Redaktion „Fliege“ für mich bestellt worden, welches ich jedoch zurückschickte. Kurze Zeit später rief mich der Redakteur von „Fliege“, Herr Linde, an und beschimpfte mich nach […]

Donnerstag, 17.08.1995 – Patientenkammer

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Prof. Friedrich: Er bemerkte, dass das Gutachten auch das Sorgerecht der beiden anderen Kinder betreffe. Ich sollte Prof. Friedrich kommenden Freitag zwischen 11:30 und 12:30 Uhr anrufen, um einen Termin für Montag, 21.8.95 auszumachen. Am Nachmittag trafen sich Frau Dr. Rostovsky, Herr Marian und ich zu einem Essen. Da besprachen wir unter anderem […]

Mittwoch, 16.08.1995 – meine Psychiatrisierung

tagebuch blogbeitrag

Akteneinsicht am Bezirksgericht: Video von Prof. Dr. Rius aus Barcelona sowie jede Menge Post von Sympathisanten lagen dem Akt bei. Die Akteneinsicht ermöglichte uns Dr. Spies, der Vertreter des Richters Masizek. Er machte mich darauf aufmerksam, dass die Frist für den Einspruch gegen den Sorgerechtsentzug bereits verstrichen war. Sofort rief ich über das Handy meinen […]

Dienstag, 15.08.1995 – über die Chemo

tagebuch blogbeitrag

Ich erhielt ein sehr ausführliches Buchmanuskript eines deutschen Autors über die Krebsgeschichte. Sein Name war Herr Averhofer, er vertritt die immunstärkende „BIONK-Therapie“. Auszüge, aus dem mir sehr wertvoll gewordenen Manuskript: Bei jährlich über 350.000 Krebsneuerkrankungen werden mit den Familienangehörigen über 1.000.000 Menschen mit dieser Krankheit konfrontiert. … es deutet schon heute alles darauf hin, dass […]

Montag, 14.08.1995 – weiteres Vorgehen

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Herrn Zoran Dobric, „orf“: Er hatte meine Nummer vom Vater des kleinen Dan Stefan erhalten und bat um ein Interview. Dazu würde sich ein gewisser Herr Lesnik mit mir noch in Verbindung setzen. Telefonat mit Herrn Fliege, „ARD“: Klärung Flugtickets Telefonat mit Prof. Friedrich: Ich teilte Prof. Friedrich meinen schriftlichen Wunsch um Akteneinsicht […]

Sonntag, 13.08.1995 – Uni Tübingen überprüft

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Dr. Hamer: Seiner Meinung nach müsste nun die Neue Medizin in 14 Tagen an der Uni Tübingen überprüft werden. Besuch bei Familie Fuchs: Ich gab ihnen einen Satz meiner kopierten Tagebücher. Liste mit allen Tagebucheinträge, chronologisch sortiert, aufrufen Olivas tagebuch als PDF-Datei

Samstag, 12.08.1995 – Chemostudie von Ulrich Abel

tagebuch blogbeitrag

Treffen mit Herrn Benedetto: Ich erzählte Herrn Benedetto von der gestrigen Begegnung mit dieser mysteriösen Person. Auch er war sehr misstrauisch. Er ermahnte mich eindringlich, mich mit dem Juristischen auseinanderzusetzen. Nur so hätte ich eine Chance. Sein Freund hatte bereits mit seiner Kanzlei geklärt, unseren Pflegschaftsfall zu übernehmen. Ich war überglücklich. Anschließend fuhr ich ins […]

Freitag, 11.08.1995 – eine Verrückte oder ein Uboot

tagebuch blogbeitrag

Endlich hatte ich einen Rechtsanwalt! Herr Benedetto, der in Rechtsfragen sehr bewandert war, konnte die Kanzlei Gürtler, bei der auch sein Freund, Magister Rebasso, tätig war, für mich gewinnen. Außerdem erteilte mir Herr Benedetto ab nun sehr wertvolle Tipps und erwies sich als treuer und loyaler Berater in Rechts- sowie in Medienfragen. Aber auch menschlich […]

Donnerstag, 10.08.1995 – Schikanen

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit Prof. Dr. Friedrich: Wir vereinbarten für das verlangte Gespräch einen Termin für Montag, 14.8.95, 13.00 Uhr im AKH. Von seinem Schreiben, mit welchem er sich selbst zum Gutachter eingeladen hatte, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nichts. Als wir zu Olivia wollten, wurde ich von einem Zivilbeamten aufgehalten mit der Absicht, mich durchsuchen […]

BMfG (A) an Nationalratspräsidenten Dr. Fischer

bmfg logo

Parlamentarische Anfragebeantwortung betreffend der Neuen Medizin BUNDESMINISTERIN für Gesundheit und KonsumentenschutzDR. CHRISTA KRAMMER A-1031 Wien, Radetzkystraße 2Telefon: 0222/711 72Teletex: 322 15 64 BMGSKDVR: 0649856 10. Aug. 1995 GZ 114.140/85 -I/D/14/95 HerrnPräsidenten des NationalratesDr. Heinz FISCHERParlament1017 Wien Die Abgeordneten zum Nationalrat Petrovic, Moser, Freundinnen und Freunde haben am 23. Juni 1995 unter der Nr. 1434/J an […]

Mittwoch, 09.08.1995 – Medien und Ärzte

tagebuch blogbeitrag

Gespräch zwischen Prof. Dr. Friedrich und Erika: Professor Dr. Friedrich will ein Gutachten innerhalb 14 Tagen erstellen. Gespräch mit Czogalla, „spiegel-tv“: Er besaß wirklich die Frechheit, um ein weiteres Interview zu bitten. Ganz freundlich erklärte ich ihm, dass sich vielleicht schneller als er vermutet, das jetzige Blatt wenden könne und ich ihn dann, entsprechend einem […]

Dienstag, 08.08.1995 – kann man Verantwortung abgeben

tagebuch blogbeitrag

Besuch von meinem Halbbruder Günther: Er war bisher der einzige meiner Geschwister, der mit uns wieder Kontakt aufnahm. Seine Erzählungen über sein geführtes Gespräch mit dem Richter Masizek (damals waren wir noch in Spanien) waren hochinteressant. Während des Gespräches waren unzählige Leute der Interpol wegen unserer Angelegenheit beim Richter anwesend. Gegen Mittag brachte Günther Erika […]

Montag, 07.08.1995 – auferlegtes Ärztegespräch

tagebuch blogbeitrag

Telefonat mit der Redaktion „spiegel-tv“: Dr. Witt, der mit dem roten Kopf (Spanien), sollte mit einem weiteren Onkologen und mir in der Talkshow auftreten. Ich lehnte dankend ab. Anwaltskanzlei Wegrostek: Eigentlich hatte ich eine riesige Fragen- und Aufgabenliste mit dabei und war daher völlig über die Reaktion des Herrn Dr. Wegrostek überrascht. Er spielte den […]

Sonntag, 06.08.1995 – ein Foto meiner Tochter

tagebuch blogbeitrag

Wir beschlossen, ein Foto von Olivia zu veröffentlichen. Der ganzen Bevölkerung werden immer nur lachende „Chemokinder“ präsentiert. Jetzt wollten wir zeigen, wie es um Olivia wirklich stand. Olivia lag noch immer bewusstlos im Krankenbett. Aus „Sicherheitsgründen“ war ständig ein Pfleger um uns. Als er uns einmal den Rücken zuwandte, griff ich in Erikas Tasche nach […]

Dr. Hamer – warum darf nicht überprüft werden?

foto ryke geerd hamer

Habilitation an der Universität Tübingen Dr. med, Ryke Geerd HamerSülzburgstr. 29, 50937 KölnTelefon (0221) 413047Fax 421962 Köln, 6.8.95 Warum darf seit 14 Jahren keine öffentliche Untersuchung der Neuen Medizin stattfinden? Eine Presseschlammschlacht gegen die Eltern von Olivia und gegen meine Person ist in vollem Gange, auf unterstem, dreckigstem Niveau und europaweit. Es fällt auf, daß […]

Samstag, 05.08.1995 – Olivias Befinden

tagebuch blogbeitrag

Erikas Tagebuchnotizen: Olivias Herzfrequenz lag bei 149-155, ihre Körpertemperatur maß 39,5°. Sie war ansprechbar, konnte aber die Augen noch nicht öffnen. Auf meine Fragen nickte sie. Ihren Hunger zeigte sie mir, indem sie die Hand zum Mund führte. Oft hielt sie sich an mir fest und versuchte aufzustehen. Auch bewegte sie die Lippen, um mir […]