Telefonat mit Prof. Friedrich:

Er bemerkte, dass das Gutachten auch das Sorgerecht der beiden anderen Kinder betreffe. Ich sollte Prof. Friedrich kommenden Freitag zwischen 11:30 und 12:30 Uhr anrufen, um einen Termin für Montag, 21.8.95 auszumachen.

Am Nachmittag trafen sich Frau Dr. Rostovsky, Herr Marian und ich zu einem Essen. Da besprachen wir unter anderem auch den morgigen Sendetermin von „ard-Fliege“. Zufällig schauten wir im Fernsehprogramm nach, unter welchem Titel diese Sendung angekündigt wurde und waren überrascht, dass dieser „Autismus“ lautete!
Dr. Hamer wurde bereits einmal als autistisch bezeichnet. Ich roch die Falle.

Erikas Tagebuchnotizen:

Ich habe die erste Nacht bei Olivia verbracht, konnte aber erst gegen 2:00 Uhr morgens einschlafen. Ich war völlig kaputt. Olivia fühlte sich schon besser und konnte einen Kakao trinken. Bei der Morgentoilette hatten wir viel Spaß. Nach dem Lungenröntgen und der Physiotherapie war sie ziemlich müde. Tante Veronika und Helmuts Mutter waren auf Besuch und spielten mit Olivia Dr. Barbie, was sie sehr erfreute. Gegen 15:00 Uhr war Olivia eingeschlafen bis abends, dann lasen wir ein paar Geschichten, und sie schlief weiter.

kronen zeitung – ANHÄNGER VON HAMER VERTEILEN KETTENBRIEF VOR DEM WIENER AKH

Der sog. Kettenbrief beinhaltete einen Aufruf zur Gründung einer Patientenkammer und rief sofort die Strategen der Ärztekammer auf den Plan. Eine Patientenkammer konnte die Ärztekammer wirklich nicht gebrauchen! Warum wohl nicht?
Was fürchtet ein mercedesfahrender, tennisspielender, von der Pharmaindustrie finanziell verwöhnter, sich als ein „Gott in Weiß“ fühlender, Patientenmassen abfertigender Arzt wohl mehr, als mit einem mündigen, kritischen und vor allem wissenden Patienten umgehen zu müssen?
 
Gerade der Grad der Vehemenz, mit der echter Fortschritt bekämpft wird, ist der direkte Maßstab für seine wahre Bedeutung!!
 

Liste mit allen Tagebucheinträge, chronologisch sortiert, aufrufen

Olivas tagebuch als PDF-Datei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .