Kategorie Archiv: Appetitlosigkeit – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Appetitlosigkeit ist typisch für die konfliktaktive Phase. Man magert ab. In der konfliktaktiven Phase hat man alle Kräfte mobilisiert, um den Konflikt zu lösen. Für Nebensächlichkeiten wie Essen hat man oft keine Zeit bzw. vergißt darauf.

Die konflikt-aktive Phase in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Solange der Konflikt nicht gelöst werden kann Symptome, die den gesamten Organismus betreffen Das ganze System schaltet auf Dauersympathicotonie um, was bedeutet: Der Organismus mobilisiert alle seine ihm zur Verfügung stehenden Kräfte, um das System wieder in Ordnung zu bringen, um seinen Konflikt zu lösen. Symptome auf der Ebene der Psyche Der Patient beschäftigt sich […]

Belegte Stimme wegen Schwiegersohn – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Am Samstag, 06.01.2018 fuhr ich zu meiner Tochter nach Österreich, um während ihrer und der Abwesenheit ihres Mannes, die Kinder zum Schulbus zu bringen und die Ziegen zu versorgen. Sie wollten ein paar Tage allein ausspannen. Ich war gegen 15.00 Uhr angekommen und die Begrüßung lief normal ab, wir drückten uns mit Tochter und Schwiegersohn, […]

Das schönste Mädchen – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Das schönste Mädchen der Welt … oder die Frage, warum bei einem Revierkonflikt Antibiotika nicht nötig sind. Meiner „Krankheit“ gehen Erlebnisse voraus, deren Intensität meinen „Krankheitsverlauf“ erklären und begründen. Ich stelle das nur voran, weil das Empfinden und Erleben eines Konfliktschocks von Mensch zu Mensch, wie von Fall zu Fall unterschiedlich wahrgenommen wird. Alles begann, […]

Versuchen geht nicht – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Versuchen geht nicht – tu‘s einfach Wie oft haben wir das in den vergangenen Monaten gesagt! Es war ein geflügeltes Wort – jedesmal gebraucht, wenn in den vergangenen Wochen einer von uns über seinen Schatten springen musste und sich absichern wollte, dass er den anderen nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt: „Ich versuch’s„. Ich erzähle […]