Kategorie Archiv: Nierenschmerzen – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Nierenschmerzen können mehrere Ursachen haben. Typischerweise schmerzt die Nierenbeckenschleimhaut in der Heilungsphase (Äußere-Haut-Schema) nach einem gelösten Reviermarkierungskonflikt. Hierbei würde auch die Krise mit der Nierenkolik schmerzen. Es könnte aber auch das Nierensammelrohrkarzinom in der Heilungsphase nach einem gelösten Flüchtlings-, Existenzkonflikt schmerzen. Dann hat man allerdings aufgrund der tuberkulösen Heilung auch Nachtschweiß. Ebenso könnte eine Nierenzyste nach einem gelösten Flüssigkeitkeitskonflikt das Nierenparenchym betreffend, schmerzlich bemerkt werden. Diese Nierenzystenbildung verläuft aber meist unbemerkt.

Die Niere – mit ihren Sonderprogrammen in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Die Germanische Heilkunde ist in sich schlüssig Die Germanische Heilkunde® umgreift nicht nur das Verhältnis zwischen Psyche, Gehirn und Organen, sondern sie gibt auch die embryologisch-ontogenetischen Erklärungen für das Verständnis, warum denn die einzelnen Relaiszentren an den Stellen des Gehirns gelegen sind, an denen wir sie finden. Denn immer finden wir die Hirnlokalisation unserer biologischen […]

Nierenbeckenentzündung links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Nierenbecken-Schleimhaut-Plattenepitel-Ulcus links Konflikt: Reviermarkierungs-Konflikt männlicher Konflikt, die Reviergrenzen nicht markieren zu können weiblicher Konflikt, das Revier von innen nicht abgrenzen können (ähnlich wie Identitätskonflikt), z.B. nicht wissen, welcher Meinung man sich anschließen soll. Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: – Hamersche Herd: HH temporo-occipital rechts (Schäfer hinten) aktive Phase: Ulcera im Nierenbecken oder in den Nierenbecherkelchen. […]

Nierenbeckenentzündung rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Nierenbecken-Schleimhaut-Plattenepitel-Ulcus rechts Konflikt: Reviermarkierungs-Konflikt männlicher Konflikt, die Reviergrenzen nicht markieren zu können weiblicher Konflikt, das Revier von innen nicht abgrenzen können (ähnlich wie Identitätskonflikt), z.B. nicht wissen, welcher Meinung man sich anschließen soll. Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: – Hamersche Herd: HH temporo-occipital links (Schäfer hinten) aktive Phase: Ulcera im Nierenbecken oder in den Nierenbecherkelchen. […]

Nierenschmerzen, Asthma – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Es schreibt ein Studienkreisleiter … Um Ähnlichkeiten mit Verstorbenen oder noch Lebenden zu vermeiden, benennen wir die Hauptdarsteller namentlich mit Hanspeter und Petra. Wir befinden uns mit einer kleinen Gruppe an einem wunderschönen Sandstrand am Nordufer Siziliens. Es herrscht ziemlich starker Wellengang, als sich die kleine Gruppe Urlaubsuchender in die Wellen stürzt. Die Wellen erreichten […]

Niere, Knochen, Prostata – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Ich bin 70 Jahre, männlich, biologischer Linkshänder Erstmalig Nierenschmerzen beidseitig am 15.01.2011, Diagnose am 16.01. in der Ambulanz des DIAKO Krankenhauses in Flensburg: Nierenbeckenentzündung (gelöster Reviermarkierungs-Konflikt). Nach 3-wöchiger Behandlung mit Antibiotika keine Besserung, Ultraschalluntersuchungen der Nieren und des Unterleibs beim Internisten und Urologen. Es wurden leichte Kalkablagerungen in den Nieren (gelöster Existenz– bzw. Flüchtlingskonflikt) und […]

Psychose – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Anmerkung von H. Pilhar Diesem Erfahrungsbericht muß ich ein paar Bemerkungen voran stellen: Bei den Psychosen handelt es sich in der Germanischen Heilkunde® um die „Höhere Mathematik“. Für den Lernenden ist dieses Thema auch das Schwierigste überhaupt. Für den Lehrenden ist es ebfalls das am schwierigsten zu Vermittelnde (Leicht ist es ja, das Rezept zur […]

Nierenkolik bei Schwangeren – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Ich bin freie Haugeburts-Hebamme … … und begleite Familien durch die Zeit der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, die sich nicht vorrangig in schulmedizinische Hände begeben wollen, sondern vielmehr an ihre eigenen Fähigkeiten glauben, zuhause. Letzten Sommer betreute ich eine junge Familie. Die werdende Mutter, Eva (Name geändert), plante ihr Baby zuhause in gewohnter Umgebung und […]