Category Archives: Hämorrhoiden aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die umgangssprachlich als Hämorrhoiden bezeichnete Schwellung der Rektumplattenepithelschleimhaut ist die Heilungsphase eines weiblichen Identitätskonflikts bzw. männlichen Revierärgerkonflikts. Oft hängen diese Art von Hämorrhoiden traubenförmig aus dem After. Die zweite Art von Hämorrhoiden sind nicht sichtbar, sondern nur tastbar. Diese Hämorrhoide ist die aktive Phase eines hinterhältigen Scheißkonflikts, die darunter liegende alte Darmschleimhaut betreffend.

Rectum-Ca – kein Tumor, sondern ein Ulcus

default featured image

Unter einem Karzinom versteht man in der Schulmedizin ein bösartiges Geschwulst, daß das gesunde Gewebe zerstört und durch Blut- und Lymphgefäße an andere Stellen des Körpers verschleppt und dann dort Tochtergeschwülste (sog. Metastasen) erzeugt. Aus diesem Verständnis heraus war die Schulmedizin bisher nur rein symptomatisch ausgerichtet. Krankheiten waren Erkrankungen des Organs und wurden nur rein […]

Hämorrhoiden in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Rektumschleimhaut-Ulkus. Konflikt: männlicher Revierärger weiblicher Identitätskonflikt männlich: der gegnerische Rivale, der in das Revier eindringt weiblich: Nicht wissen, wo man hingehört oder wohin man gehen soll, auch nicht wissen, welche Entscheidung man treffen soll. Die Händigkeit und Hormonlage ist entscheidend Redewendung: – Hamersche Herd: Links temporal (zur Schläfe) aktive Phase: Schmerzende Rektum-Ulcera, die selten oder […]

Rectum-Ca in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Hochsitzendes, submucöses dystopisches Rektum-Ca, eigentlich zum Sigma gehörend. Konflikt: Hässlicher, gemeiner „Scheiß-Konflikt“. Redewendung: – Hamersche Herd: Im Stammhirn (Pons), lateral (seitlich) links aktive Phase: Das besondere hier ist, dass ein flachwachsendes Adeno-Ca der resorptiven Qualität unter der darüber liegenden Rektum-Plattenepithel-Schleimhaut (Ektoderm) wächst, fühlbar, aber nicht sichtbar. Heilung: Wenn der Tumor unter der Rektum-Schleimhaut tuberkulös-verkäsend neurotisierend […]

Hämorrhoiden Kündigung Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Sehr geehrter Hr. Pilhar, ich arbeitete 10 Jahre in einer Firma im Verkauf. Sechs Jahre davon als Regionalmanager für ein Bundesland mit Leitung eines 26-köpfigen Teams. Im Jänner diesen Jahres ergab es sich, dass seitens der Geschäftsleitung Entscheidungen getroffen wurden, die ich nicht mehr akzeptieren konnte. Meine Konsequenz dazu war die Kündigung mit der Zusage […]

Hämorrhoiden Scheidung Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Linkshändiger Mann, 46 Jahre Kennen gelernt hatte ich die Germanische Heilkunde® durch suchen im Web, dann durch einen hervorragenden Einführungsvortrag durch Herrn Pilhar im September 2010 im Raum Villingen. Vieles habe ich gelernt, viele Fragen wurden aufgeworfen. Seit 12 Jahren hatte ich eine superlästiges Problem am Hinterteil. Mein Hausarzt meinte es seien Hämorrhoiden, es half […]

Sphinkterspasmus – Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Lösung des Dauerspasmus der Sphinktermuskulatur nach den Gesetzmäßigkeiten der GNM 1994 mußte ich wegen sehr schmerzhafter Analfissuren und Hämorrhoiden operiert werden. Es war meine zweite OP dieser Art. Die erste OP wegen dieser Beschwerden war ungefähr 1987. Am Nachmittag vor der OP musste ich 4l Salzlösung trinken, damit der Darm für den Eingriff richtig gereinigt […]

Hämorrhoiden wegen Firmentrennung Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Rechtshänder Im Sommer 2007 machte ich mich zusammen mit meinem damaligen Arbeitskollegen selbstständig. Wir lernten dabei eine kleine IT-Firma kennen, die von einem Ehepaar geführt wurde. Diese fanden unsere Geschäftsidee so gut, dass sie beschlossen, uns zum Start zu unterstützen, um später als Teilhaber bei uns einzusteigen. Die Unterstützung bestand darin, dass wir in ihren […]

Hämorrhoiden Familie – Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Ein linkshändiger Mann berichtet … Fallbeispiel: eigener Revierärger, Oktober 2005LH, 40 Jahre. Die Familie, aus der ich komme, hat ein großes Warengeschäft in unserer Heimatstadt. Ich mache beruflich was ganz anderes, aber trotzdem ist dieses Geschäft irgendwie mein “Heimatrevier”, bin ich doch im gleichen Haus aufgewachsen und kenne die meisten Verkäufer mit Namen. Ich schaue […]