Kategorie Archiv: SEEBALD Muriel

Beide Eltern von Muriel waren HIV-positiv. Beide hatten in ihrer Jugend sexuelle Konflikte mit Smegma als Schiene erlitten. Beide waren vergewaltigt worden. Ihr gemeinsam fünftes Kind war ein Jahr alt, als die Verwaltung schließlich realisierte, dass hier eine HIV-Positive ihr Kind stillt. Und schwups war das Kind von der Verwaltung den Eltern gestohlen worden. Beide Eltern erlitten Konflikte und beide Eltern sind mittlerweile verstorben. Was mit den anderen Kindern geschah, erfahren wir, wenn dieser Deep State gefallen ist.

Kronen Zeitung – Gefährliche Wunderheiler

kronen logo

Gefährliche Wunderheiler Sie verteufeln die Schulmedizin, verleugnen Krankheiten, sind in Haft oder auf der Flucht Trotzdem folgen immer noch viele Patienten den meist tödlichen Genesungs-Versprechen Die Reportage von Doris Vettermann Muriel weint viel. Schwerkrank und mit starken Schmerzen lag das kleine Mädchen in der Grazer Kinderklinik. Diagnose: HIV-positiv. Doch die Eltern verneinten das Leiden der […]