Kategorie Archiv: Pap

Der PAP-Abstrich wird vom Plattenepithel des Gebärmuttermund/halses genommen. Findet man veränderte Zellen, so deutet dies entweder auf die aktive oder auf die Heilungsphase nach einem sexuellen Frustrationskonflikt hin.

Kronen Zeitung – “Ich hatte Mitleid mit den Frauen” (Linzer Phänomen)

kronen logo

Linzer Arzthelferin verfälschte Krebsbefunde / Urteil: Fünf Monate bedingte Haft „Ich konnte den Frauen einfach nicht sagen, dass sie schwer krank sind!“ Überfordert in ihrem Job als Arzthelferin und unfähig, sich in ihrer Not jemandem anzuvertrauen, manipulierte eine gebürtige Linzerin (33) in der Praxis eines Frauenarztes Befunde der Patientinnen. Sie veränderte die Laborergebnisse, indem sie […]

OÖ Nachrichten – 19 Patientinnen gesucht

ooe nachrichten logo

LINZ. Von 140 Patientinnen, deren Krebsabstrich-Befunde die Linzer Ordinationshilfe Astrid S. in der Praxis des Gynäkologen Thomas Fiedler manipuliert haben soll, haben sich erst 121 gemeldet. Die 19 fehlenden Frauen werden jetzt unter Mithilfe der Kriminalpolizei gesucht, um sicherzustellen, daß sie inzwischen bei anderen Ärzten versorgt werden. Eine Expertenkommission arbeitet daran, Patientinnen mit einem “0-Befund” […]

Gebärmutterhalskrebs – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Sommer ’94 Lieber Dr. Hamer und Mitwirkende der Neuen Medizin! Nochmals DANK für Ihre Hilfe im März 1993! Es ist KEIN GEBÄRMUTTERKREBS mehr vorhanden! Fühle mich (und bin) so gesund wie nie zuvor! Ich hoffe, daß Ihnen bald Gerechtigkeit widerfährt! Gott mit Ihnen,alles Liebe, wir vergessen Sie nicht Ich wurde am x.5.1994um xx:xx Uhrmit 4540 […]