Category Archives: Magenwandverdickung

Beim Drüsengewebe (gelbe Gruppe) haben wir in der konfliktaktiven Phase nach einem Brockenkonflikt Zellvermehrung. Geht es darum, den festsitzenden Brocken abzudauen, dann entsteht ein blumenkohlartiger Tumor (sekretorische Qualität). Geht es darum, den Brocken besser aufnehmen zu können, dann entsteht ein flachwachsender Tumor (resorptive Qualität). Bei der Magenwandverdickung geht es um einen Brocken, den man aufnehmen möchte, aber nicht kann.

Magenkrebs – blumenkohlartig und Ulcerös in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Die Ursache vom Magenkrebs Die Embryologen teilen allgemein die Embryonalentwicklung ein in die drei sog. Keimblätter: das Entoderm (innere), das Mesoderm (mittlere) und das Ektoderm (äußere Keimblatt). In den Lehrbüchern der Zukunft wird man die Krankheiten auch nicht mehr nach Fachbereichen bisheriger Art ordnen, sondern nach Keimblattzugehörigkeit. Diese Ordnung ist die biologisch-natürliche Ordnung der sog. […]

Magen-Ca in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Magen-Ca (außer kleine Magenkurvatur) Konflikt: Konflikt, den Brocken nicht verdauen können: „Es liegt mir im Magen!“ Ärger mit Familienangehörigen. Oft bei Erbengemeinschaft oder Aktiengesellschaft, bei der jemand seinen Anteil nicht herausziehen, d.h. nicht endgültig verdauen kann. Redewendung: Das liegt mir im Magen Das habe ich immer noch nicht verdaut Jemand konnte etwas nicht verknusen Hamersche […]

Magenverdickung – Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Wundersames Verschwinden einer Magenwandverdickung: Verdacht auf Sarkom Magen-OP 16.12.2002 – aus dem OP Bericht: Es handelt sich bei der Patientin um eine familiär vorbelastete Carzinompatientin. Der Uterus wurde wegen einer bösartigen Neubildung entfernt mit Fixation des Ovars im großen Becken. Wegen Oberbauchbeschwerden wurde die Patientin gastroskopiert, wobei sich der Verdacht auf einen kleinen benignen präpylorischen […]