Kategorie Archiv: Pollenallergien – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Wenn man beispielsweise unter einem blühenden Baum einen Konflikt erlitten hat – egal welchen – dann speichert sich das Gehirn die Pollen dieses Baumes mit ab, um uns künftig vor dem Erlebten rechtzeitig zu warnen.

Schienen – Allergien – sind Warnsignale in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Synchronität Psyche-Gehirn-Organ In der Germanischen Heilkunde® wäre der Gedanke absurd zu fragen, ob vielleicht psychische Vorgänge körperliche Vorgänge „auslösen“ könnten. In der Germanischen Heilkunde® ist ein psychischer Vorgang gleichbedeutend mit einem parallel und synchron ablaufenden cerebralen Vorgang und ebenfalls synchron mit einem körperlich/organischen Vorgang. Dadurch unterscheidet sie sich grundlegend von allen bisherigen medizinischen Richtungen, insbesondere […]

Asthma – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

sog. Pappelpollen-„Allergie“? … die jedoch irgendwann auch im Winter auftrat, wo überhaupt kein Pollenflug stattfindet? Asthma ist die Epi-Krise zweier Revierkonflikte, entweder beide in Lösung, oder einer in Lösung und der andere in der Krise. Bei der Hochzeitsfeier meiner Freundin hatte ich den ersten Asthmaanfall. Zunächst machte ich den Zigarrenrauch ihres Bruders, der in unmittelbarer […]