Category Archives: Schulmedizin – genetisch bedingt

Erfahrungsbericht – Asthma

erfahrungsbericht erwachsene 1

sog. Pappelpollen-“Allergie”? … die jedoch irgendwann auch im Winter auftrat, wo überhaupt kein Pollenflug stattfindet? Asthma ist die Epi-Krise zweier Revierkonflikte, entweder beide in Lösung, oder einer in Lösung und der andere in der Krise. Bei der Hochzeitsfeier meiner Freundin hatte ich den ersten Asthmaanfall. Zunächst machte ich den Zigarrenrauch ihres Bruders, der in unmittelbarer […]

ORF – Offensive gegen „vererbten“ Krebs

orf logo

Im Mittelpunkt stehen Familien, bei denen die genetische Veranlagung für diese Erkrankungen vererbt wird. Ein Gentest kann frühzeitig Gewissheit bringen, sagt Krebsspezialist Klaus Emmanuel … https://ooe.orf.at/v2/news/stories/2645639/ Anmerkung von HPilhar GEN ist die Abkürzung für “geht eh’ net”.

Erfahrungsbericht – schwul

erfahrungsbericht erwachsene 1

Es ist an der Zeit, daß ich mal meinen Erfahrungsbericht niederschreibe. Mein Dank gilt dabei ganz besonders Dr. Hamer, als Entdecker der fünf biologischen Naturgesetze und noch mehr als unerschütterlicher, unbestechlicher Verwalter dieses Wissens. Mein Dank auch an Helmut Pilhar und seiner Familie, der bis heute nicht müde geworden ist, die Germanische Heilkunde® zu verbreiten. […]

ORF – Eierstockkrebs: Operation schützt genetisch belastete Frauen

orf logo

Zitat: Es zeigte sich, dass durch die Entfernung der Eierstöcke das Sterblichkeitsrisiko aus allen Ursachen bei den Frauen um 60 Prozent zurückging. Die Brustkrebssterblichkeit reduzierte sich um 66 Prozent, die Sterblichkeit durch ein Ovarialkarzinom um 80 Prozent. Eierstockkrebs gehört zu jenen bösartigen Erkrankungen, die oft erst zu spät erkannt werden und im Grunde schlecht behandelbar […]

OÖ Nachrichten – Gen-Defekt schützt Israelis

ooe nachrichten logo

JERUSALEM. Mehr als ein Fünftel der Israelis ist wegen eines genetischen Defekts ganz oder teilweise immun gegen AIDS. Das geht aus einer Studie des Hadassah-Krankenhauses in Jerusalem hervor, die jetzt vorgestellt wurde. 1,5 Prozent der Israelis fehlt danach jener Rezeptor, der nötig ist, damit das AIDS-Virus in die Zelle eindringen kann. Bei 20 Prozent ist […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!