Category Archives: ketoazidotischen Koma

Das ketoazidotischen Koma ist das diabetische Koma, als ganz starker Überzucker. Die Ursache für Diabetes ist ein weiblicher Angst-Ekel- bzw. männlicher Sträubekonflikt. Das ketoazidotischen Koma kann die konfliktaktive Phase dieses SBSes sein, aber auch die Krise.

Diabetes Mellitus in der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Diabetes Mellitus, Blutzuckerkrankheit (Hyperglykämie) = Insulin-Insuffizienz = funktionelle Verminderung der Pankreas Beta-Inselzellen. Konflikt: männlich Sich-Sträuben-Konflikt – Konflikt sich gegen jemanden oder etwas Spezielles zu sträuben und sich zu wehren. weiblich Angst-Ekel-Konflikt – Angst und Ekel gleichzeitig, z.B. die Spinne. Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: – Hamersche Herd: Frontal rechtsseitig im Zwischenhirn. aktive Phase: Funktionsausfall Diabetes […]

Studentenmädchens Diabetes – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Als ich vor vier Jahren im ketoazidotischen Koma ins Krankenhaus eingeliefert wurde, diagnostizierten die Ärzte Diabetes Mellitus Typ 1 und stellten mich auf Insulin spritzen ein. Nachdem ich anfangs etwas mehr Insulin brauchte sank nach ca. 4-5 Monaten der Bedarf stark ab, so dass ich auch heute noch mit einer sehr geringen Insulindosis (zwischen 1-4 […]