Kategorie Archiv: Herzversagen – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Bei einer Konfliktmasse des männlichen Revierverlustkonflikts von über 9 Monaten, verläuft die Krise nach Lösung tödlich (Herzversagen). In diesem Fall soll der Konflikt nicht gelöst werden. Es kann aber auch die Krise des Linksherzmyokard (epileptischer Krampfanfall, Blutdruck geht gegen Null) tödlich verlaufen, siehe „plötzlicher Kindstod“.

Myokardnekrose links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Myokardnekrose des linken Herzens. Epileptische Krise: Myokardinfarkt des linkes Herzens Konflikt: Überforderungskonflikt beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Achtung: Das Herz hat sich in der Entwicklungsgeschichte gedreht. Redewendung: „Warum tut er nicht so wie ich möchte?“ Hamersche Herd: Im Großhirn-Marklager links für linken Herzmuskel (vom Hirn zum Organ nicht gekreuzt) aktive […]

Herzinfarkt – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Koronararterien-Ulcera mit starker Angina pectoris.Koronararterien sind Kiemenbogen-Abkömmlinge und mit Großhirnsensibilität versorgt. Konflikt: Bei rechtshändigem Mann: Revierverlustkonflikt. Verlust des ganzen Reviers oder eines Revierinhaltes. Z.B.: Partnerin läuft aus dem Revier. Bei linkshändiger Frau: Sexueller Konflikt. Biologischer sexueller Frustrationskonflikt, nicht begattet zu werden oder worden zu sein, fast immer mit Depression einhergehend (auch ohne hormonales „Patt“). In […]

Sanfter Tod durch Lösung Revierverlust – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Das geliebte Kind zieht aus … Es handelt sich hier um den Fall einer über 80-jährigen Frau, einem robusten Urgestein in einer beschaulichen süddeutschen Kleinstadt, die früh eines morgens mit Herzversagen insgesamt gesund und sanft das diesseitige Leben verließ. Zwei Tage zuvor hatte ich noch ein längeres Telefonat mit ihr; danach hatte ich erwogen ihr […]

Herzinfarkt bei Entenerpel – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht tiere 1

Es schreibt ein Tierhalter … In der Blüte deines Lebens von nicht mal einem Jahr hast du uns verlassen. Dein prächtiges Federkleid und vor allem Gundel waren dein ganzer Stolz. Jedes Leckerli hast du zuerst Gundel überlassen bis sie satt war, um ihr tägliches Ei zu legen. Die Amseln hast du verscheucht, damit sie Gundel keine Regenwürmer […]