Kategorie Archiv: Kreuzallergie – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Allergie ist ein Frühwarnsystem des Körpers. Im Moment des DHS werden u.U. sämtliche Sinneseindrücke mit abgespeichert. In der Germanischen Heilkunde sprechen wir von „Schienen“. Die Schiene (Allergie) verursacht ein Rezidiv des SBSes. Man kann eine einzelne Schiene oder mehrere Schienen haben. Man kann aber nicht nur auf Substanzen, sondern auch auf Situationen, Personen, Licht oder Temperaturverhältnissen allergisch reagieren. Man kann auch auf die Kombination verschiedener Schienen allergisch reagieren.

Schienen – Allergien – sind Warnsignale in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Synchronität Psyche-Gehirn-Organ In der Germanischen Heilkunde® wäre der Gedanke absurd zu fragen, ob vielleicht psychische Vorgänge körperliche Vorgänge „auslösen“ könnten. In der Germanischen Heilkunde® ist ein psychischer Vorgang gleichbedeutend mit einem parallel und synchron ablaufenden cerebralen Vorgang und ebenfalls synchron mit einem körperlich/organischen Vorgang. Dadurch unterscheidet sie sich grundlegend von allen bisherigen medizinischen Richtungen, insbesondere […]

Kreuzallergie 20 Jahre – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Männlich, 50 Jahre, Rechtshänder Seit meiner Kindheit leide ich unter Heuschnupfen. Im Erwachsenenalter kam noch eine Schulmedizinisch diagnostizierte sogenannte Kreuzallergie dazu. Irgendwann habe ich fast gar keine Gemüsesorte mehr vertragen. Ganz schlimm war es bei allen Kohlarten oder Zucchinis, diese führten zu krampfhaften Durchfällen. Bei Birne und Apfel reagierte ich mit Anschwellen der Atemwege. Als […]