Category Archives: Darmwand verdickt aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Es gibt den flachwachsenden (Darmwandverdickung) und den blumenkohlartig (Polyp) wachsenden Darmkrebs. Der biologische Sinn liegt immer in der konfliktaktiven Phase. Flachwachsend: besser aufnehmen können. Blumenkohlartig: besser abdauen können. Es ist und bleibt der Brocken-Konflikt (Ärger).

Dickdarm-Ca in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Dickdarm-Ca (Colon-Ca), Colon ascendens-, Colon transversum- und Colon descendens-Ca Konflikt: Hässlicher unverdaulicher Ärger. Beispiel: Jemand wird unberechtigterweise des Versicherungsbetruges bezichtigt. Redewendung: – Hamersche Herd: Im Stammhirn (Pons), lateral (seitlich) links aktive Phase: Blumenkohlartig wachsendes Adeno-Ca der sekretorischen Qualität oder flachwachsendes Adeno-Ca der resorptiven Qualität Heilung: Tuberkulös-verkäsend nekrotisierender Abbau des Tumors durch Pilze (Tumor-Mykose). Gelegentlich mäßige Blutungen […]

Unteres Dünndarm-Ca in der Germanischen Heilkunde

default featured image

Unteres Dünndarm-Ca = Ileum-Ca (in der Heilungsphase auch Morbus Crohn genannt) Konflikt: Konflikt, einen Brocken nicht verdauen zu können, unverdaulicher Ärger, meist mit Verhungerungsangst im weitesten Sinne. Beispiel: Friseurmeisterin muss erst mehrmals vorrübergehend, später endgültig ihren Zweitladen schließen, weil ihre besten Angestellten sie entgegen vorherigen Beteuerungen immer verließen und zur Konkurrenz wechselten. Redewendung: – Hamersche Herd: […]

Darmentzündung – Erfahrungsbericht der Germanischen Helikunde

default featured image

Hallo lieber Helmut, Wegen sehr schlimmen Schmerzen im rechten Unterbauch musste ich mit Verdacht auf Blinddarm notfallmäßig ins Krankenhaus eingeliefert werden, ich hatte bereits 2 Tage zuhause ausgehalten, weil ich hoffte, dass es sich wieder beruhigt. Aber als ich vor Schmerzen nicht mehr aus noch ein wusste, hab ich mich trotz meines Wissens um die […]