Kategorie Archiv: Colitis ulcerosa – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Colitis Ulcerosa ist die hängenden Heilung des Konflikts „man wird unberechtigter Weise etwas bezichtigt“ (also ein Ärger-Konflikt).

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]

Darmkrebs – Dickdarm, Mastdarm, Dünndarm

foto ryke geerd hamer

Der Darmkrebs gehört zum inneren Keimblatt (Entoderm), das zugehörige Relais ist im Stammhirn gelegen und macht daher in der konflikt-aktiven Phase kompakte Tumoren des Adenozelltyps. Der Brocken-Konflikt Die stammhirngesteuerten Adeno-Karzinome entstehen immer dann, wenn wir einen Brocken nicht vereinnahmen, herunterschlucken, verdauen oder ausscheiden können. Diese biologischen Konflikte sind entwicklungsgeschichtlich zu verstehen, als archaische Konflikte, die […]

Dickdarm-Ca – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Dickdarm-Ca (Colon-Ca), Colon ascendens-, Colon transversum- und Colon descendens-Ca Konflikt: Hässlicher unverdaulicher Ärger. Beispiel: Jemand wird unberechtigterweise des Versicherungsbetruges bezichtigt. Redewendung: – Hamersche Herd: Im Stammhirn (Pons), lateral (seitlich) links aktive Phase: Blumenkohlartig wachsendes Adeno-Ca der sekretorischen Qualität oder flachwachsendes Adeno-Ca der resorptiven Qualität Heilung: Tuberkulös-verkäsend nekrotisierender Abbau des Tumors durch Pilze (Tumor-Mykose). Gelegentlich mäßige Blutungen […]

Darm

thumbnail darm

Herzlich willkommen zur Germanischen Heilkunde von Dr. med. Ryke Geerd Hamer Unser Thema: Darm Beim Darm haben wir das Drüsengewebe und die glatte Muskulatur. Das Drüsengewebe ist zuständig für das Abdauen und Aufnehmen des Speisebrockens. Die glatte Muskulatur macht die Darmbewegung, auch Peristaltik genannt. Das Drüsengewebe wird vom Stammhirn und die glatte Muskulatur vom Mittelhirn […]