Kategorie Archiv: Bauchspeicheldrüsenentzündung – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Bauchspeicheldrüsenentzündung ist die Heilungsphase eines männlichen Revierärgers oder weiblichen Identitätskonflikts, den Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse (Plattenepithel) betreffend.

Bauchspeicheldrüsenentzündung – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Pankreasgangs-Plattenepithel-Ulkus Konflikt: Revierärger-Konflikt. Händigkeit und Hormonlage entscheidend Redewendung: vor Ärger Gift und Galle spucken jemandem ist eine Laus über die Leber gelaufen (Ärger) grün und gelb vor Ärger werden sich zu Tode oder krank ärgern Hamersche Herd: HH rechts temporal aktive Phase: Ulcera in den Pankreasgangs-Ästen und im großen Pankreasgang (Duktus Pancreaticus). Heilung: Heilungsschwellung mit […]

Das Pankreas-Ca – Bauchspeicheldrüsen-Ca in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

In der Antike waren es die Griechen mit ihren Asklepieien, die eine Kultur der Bewältigung von psychischen Konflikten entwickelt hatten. Die Priester des Asklepios befragten die Ratsuchenden nach ihren Träumen der vorangegangenen Nacht und schlossen daraus auf ihre psychischen Probleme und körperlichen Erkrankungen. Auch wenn man natürlich in den Aussagen früherer Zeiten nur global und […]

Leberzirrhose , Bauchspeicheldrüse wegen Streit mit Mitarbeiter – Erfahrungsbericht der Germanischen Heilkunde

erfahrungsbericht erwachsene 1

Sehr geehrter Herr Pilhar, lieber Helmut (ich glaube, wir waren damals per Du), wie wahr deine Anmerkung. An dieser Stelle möchte ich dir einfach mal „Danke“ sagen für deinen großen Einsatz. Du wirst dich bestimmt nicht mehr an mich erinnern können. Ich war vor vielen, vielen Jahren in Burg/Spreewald auf einer Veranstaltung bzw. es waren […]