Kategorie Archiv: Thrombozytopenie – aus der Sicht der Germanischen Heilkunde

Die Thrombozytopenie (Mangel an Blutplättchen) entsteht durch einen Blutung-, Verletzung-Konflikt die Milz betreffend. Die Milz nekrotisiert und „saugt“ die Blutplättchen ab, damit es an der Verletzung zu keinen Blutgerinnseln kommt.

Knochenkrebs links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Osteolysen = Knochenschwund = Entkalkungslöcher im Knochen (Osteoporose), linke Körperhälfte Konflikt: schwerer Selbstwerteinbruch Selbstwerteinbruch, für jeden Skelettteil gibt es einen ganz speziellen Selbstwerteinbruch (siehe Grafik). beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind beim Linkshänder betreffend Partner Redewendung: Das Rückgrad gebrochen, Nicht durchstehen können, Nicht durchhalten können Hamersche Herd: HH im gesamten Marklager aktive Phase: Osteolyse lokalisiert […]

Knochenkrebs rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Osteolysen = Knochenschwund = Entkalkungslöcher im Knochen (Osteoporose), rechte Körperhälfte Konflikt: schwerer Selbstwerteinbruch Selbstwerteinbruch, für jeden Skelettteil gibt es einen ganz speziellen Selbstwerteinbruch (siehe Grafik). beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Redewendung: Das Rückgrad gebrochen, Nicht durchstehen können, Nicht durchhalten können Hamersche Herd: HH im gesamten Marklager aktive Phase: Osteolyse lokalisiert […]

Milzkrebs – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Milznekrosen, Löcher in der Milz, in der pcl-Phase sog. Splenomegalie. Milz = großer Lymphknoten auf der linken Seite. Nach Splenektomie (Entfernen der Milz) wird ein benachbarter paraortaler Lymphknoten zur Milz mit allen Funktionen (Thrombozytendepot) der früheren Milz. Konflikt: Selbstwerteinbruch, der mit „Blut“ assoziiert ist Händigkeit irrelevant Beispiel: Kampfunfähigkeit durch blutende, große Wunde, Blutungs- und Verletzungskonflikt, […]