Kategorie Archiv: Sympathikus – BEGRIFFE der Germanischen Heilkunde

Das vegetative Nervensystem hat zwei Zügel, den Sympathicus (Stress) und den Parasympathicus (Vagus, Ruhe). Ist man gesund, dann halten sich die beiden Zügel die Waage; tagsüber ist man sympathicoton und nachts vagoton. Hat man einen Konflikt aktiv, dann ist der Sympathikus aktiv.

Das vegetative Nervensystem in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Sympathicus und Vagus Das vegetative Nervensystem bestimmt die Reaktion auf eine angetragene „Information“ je nach Struktur als verträglich oder unverträglich. Ein unverträglicher Erlebniskonflikt kann die Waagschale zugunsten des Sympathikusnervs verschieben und wir sind überwiegend auf der Flucht. Nach Bewältigung des Konfliktes neigt sich die Waage vorübergehend zum Gegenspieler, dem Parasympathikus und wir sind in Ruhestellung, […]