Kategorie Archiv: Sportlerherz – aus der Sicht der Germanischen Heilkunde

Das Sportlerherz entsteht durch eine hängende Heilung eines Überforderungskonflikts das Myokard betreffend. Am Ende der Heilung ist die quergestreifte Muskulatur stärker als zuvor (Biologischer Sinn). In einer hängenden Heilung wird die Herzmuskulatur dicker und dicker, weshalb die Herzklappen nicht mehr nichtig schließen können. Mit Sport hat das nichts zu tun.

Myokardnekrose rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Myokardnekrose des rechten Herzens. Epileptische Krise: Myokardinfarkt des rechten Herzens Konflikt: Überforderungskonflikt beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind beim Linkshänder betreffend Partner Achtung: Das Herz hat sich in der Entwicklungsgeschichte gedreht. Redewendung: „Warum tut er nicht so wie ich möchte?“ Hamersche Herd: Im Großhirn-Marklager rechts für rechten Herzmuskel (vom Hirn zum Organ nicht gekreuzt) aktive […]

Myokardnekrose links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Myokardnekrose des linken Herzens. Epileptische Krise: Myokardinfarkt des linkes Herzens Konflikt: Überforderungskonflikt beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Achtung: Das Herz hat sich in der Entwicklungsgeschichte gedreht. Redewendung: „Warum tut er nicht so wie ich möchte?“ Hamersche Herd: Im Großhirn-Marklager links für linken Herzmuskel (vom Hirn zum Organ nicht gekreuzt) aktive […]

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]