Kategorie Archiv: polyzyklischer Konfliktverlauf – BEGRIFFE der Germanischen Heilkunde

In einem polyzyklischen Konfliktverlauf wird der vollständige Hamersche Kompass mit einem Sonderprogramm immer wieder durchlaufen und auch abgeschlossen. Über Schienen erfolgen die Rezidive. Zwischen den Zyklen gibt es auch absolut gesunde Phasen. Konfliktmassen werden immer wieder abgebaut. Allerding sind die SBSe nicht für Tausende Durchläufe konzipiert. Bei einem Durchlauf ist am Ende der Heilungsphase alles wieder gut. Erfolgen die Durchläufe mehrfach, kann der Ausgangszustand nicht mehr optimal hergestellt werden.

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]