Kategorie Archiv: Konfliktmasse – BEGRIFFE der Germanischen Heilkunde

Die Konfliktmasse ist die Fläche unter der Kurve der konfliktaktiven Phase. Sie kann lediglich Sekunden, Stunden, aber auch Tage, Monate, Jahre betragen. So lange der Konflikt aktiv bleibt, solange wird Konfliktmasse aufgebaut. Je größer die Konfliktlösung, um so heftiger die anschließende Heilungsphase mit ihrer Krise. Es gibt Konfliktmassen, wo von einer Konfliktlösung abzuraten ist, da die Heilungsphase u.U. nicht überlebt werden kann.

Der Hamersche Kompass in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Der Hamersche Kompass stellt das Vegetative Nervensystem dar, synchron auf den 3 Ebenen Psyche-Gehirn-Organ (Individuum) x-Achse Auf der x-Achse ist die Zeit aufgetragen. Montag, Dienstag, Mittwoch … Oder Februar, März, April … y-Achse Die y-Achse hoch haben wir die Intensität des Stressanteils, des Sympathikus aufgetragen. Die y-Achse runter haben wir die Intensität des Ruheanteils, des […]

Die Heilungsphase in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Diese Phase beginnt mit der Lösung des Konflikts (Konfliktolyse). Hat der Patient seinen Konflikt gelöst, d.h. hat er das oder die Geschehnisse so hinterfragt und hinterschaut, daß sie ihn nicht mehr belasten können, so hat er sie losgelassen und beginnt nun den Weg, mit seinem biologischen Plan wieder in Einklang zu kommen. Diese Lösung manifestiert […]

Die Therapie in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Gesunder Menschenverstand wäre so etwas Einfaches und auch so etwas Beglückendes, der Seele des Patienten Angemessenes und etwas so rundum Ärztliches. Aber das Einfachste ist am schwierigsten. Dabei hat man früher einmal, in grauer Vorzeit, die Klügsten im Sinne von gesundem Menschenverstand zu Ärzten, Magier und Medizinmännern gemacht, solche, die sich mit allen Höhen und […]

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]

Die Krise in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Die Krise in der Mitte der Heilungsphase pcl-Phase A Mit der Konfliktlösung schaltet das Vegetativum um von Sympathicotonie in Vagotonie. Die Gefäße stellen um von eng (kalte Extremitäten) auf weit (warme Extremitäten). Jede Heilungsphase erfolgt unter Ödemeinlagerung; im Gehirn und am Organ. Mit Fortschreiten der Heilungsphase werden die Schwellungen größer und größer und damit auch […]

Die konflikt-aktive Phase in der Germanischen Heilkunde

banner blog helmut

Solange der Konflikt nicht gelöst werden kann Symptome, die den gesamten Organismus betreffen Das ganze System schaltet auf Dauersympathicotonie um, was bedeutet: Der Organismus mobilisiert alle seine ihm zur Verfügung stehenden Kräfte, um das System wieder in Ordnung zu bringen, um seinen Konflikt zu lösen. Symptome auf der Ebene der Psyche Der Patient beschäftigt sich […]