Kategorie Archiv: Halsmandelkrebs – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Halsmandelkrebs ist die konfliktaktive Phase eines Brockenkonflikts. Linke Seiten = den unerwünschten Brocken nicht loswerden. Rechte Seite = den gewünschten Brocken nicht bekommen.

Veränderungen im Mundbereich in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Mutter Natur macht nichts Bösartiges! In der bei uns herrschenden Schulmedizin gilt „Krebs“ gemeinhin als ein „Fehler der Natur“, als ein Zusammenbruch des sog. „Immunsystems“ als etwas „Bösartiges“, das versucht, den Organismus zu zerstören und deswegen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln einer medizinisch-militärischen Strategie bekämpft und ausgemerzt werden muß. In der Germanischen Heilkunde® sind […]

Halsmandel-Ca links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Halsmandel-Ca, (Tonsillen-Ca), linke Seite Konflikt: Konflikt, einen (Kot-) Brocken wegen mangelnder Sekretion nicht ausspeien zu können. In der alten Schlundzeit wurde der Speichel auch gebraucht, um den Kot besser aus dem Orificium des Schlundes gleiten lassen zu können. Der Kot wurde „eingespeichelt“. Daraus resultiert noch unser „Ausspucken“ wollen (mit Sekret der Speicheldrüsen) und „Auskotzen“ wollen, […]

Halsmandel-Ca rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Halsmandel-Ca (Tonsillen-Ca), rechte Seite Konflikt: Konflikt, einen (Speise-) Brocken wegen mangelnder Sekretion nicht herunterschlucken zu können Beispiel: Eine Wohnung ist fest zugesagt, im letzten Augenblick platzt der Mietvertrag, d.h. ein anderer hat den „Brocken“ (Haus, Arbeitsplatz etc.) weggeschnappt. Redewendung: – Hamersche Herd: HH im Stammhirn rechts dorsal aktive Phase: Tonsillenhyperplasie = Tonsillenhypertrophie = blumenkohlartig wachsendes […]