Kategorie Archiv: Hängende Heilung – BEGRIFFE der Germanischen Heilkunde

Eine hängende Heilung liegt dann vor, wenn durch Rezidive eine Heilungsphase immer wieder unterbrochen wird und nicht zu Ende geht. Es liegen also permanent die Heilungsphasensymptome eines jeweiligen Sonderprogramms vor.

Die verschiedenen Konfliktverläufe in der Germanischen Heilkunde

helmut pilhar newsletter

einzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt erfährt eine definitive Lösung. [Die böse Schwiegermutter (Klischee) stirbt!] Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. In der Heilungsphase wurde die komplette Konfliktmasse abgearbeitet. Es liegen keine Konfliktmassen weiter vor. Am Ende der Heilung ist der Patient gesund. Ein einmaliges Geschehen. polyzyklischer Konfliktverlauf Der Konflikt ist nicht definitiv gelöst. [Böse […]

Neurodermitis – Reproduzierbare Ursachen in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Licht ins Dunkel Die Germanische Heilkunde ist ein auf 5 biologischen Naturgesetzen basierendes System für die gesamte Medizin, keinesfalls eine psychologische Hypothesen-Theorie für den Krebs. Sie ist eine empirische Naturwissenschaft und basiert auf 5 empirisch gefundenen Naturgesetzen, die auf jeden einzelnen Fall einer Erkrankung bei Mensch und Tier, bei Pflanzen und sogar bei Einzellern, im […]