Kategorie Archiv: Größenwahnsinn – aus Sicht der Germanischen Heilkunde

Der Größenwahnsinn (Megalomanie) ist eine schizophrene Konstellation im Marklager, die durch zwei Selbstwerteinbrüche betreffend Partner UND Mutter/Kind entstanden ist. Der Biologische Übersinn dieser Konstellation ist es, diese Selbstwerteinbrüche zu lösen.

Schizophrenie/ schizophrene Konstellation in der Germanischen Heilkunde

foto ryke geerd hamer

Was versteht man unter einer schizophrenen Konstellation?

Knochenkrebs links – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Osteolysen = Knochenschwund = Entkalkungslöcher im Knochen (Osteoporose), linke Körperhälfte Konflikt: schwerer Selbstwerteinbruch Selbstwerteinbruch, für jeden Skelettteil gibt es einen ganz speziellen Selbstwerteinbruch (siehe Grafik). beim Rechtshänder betreffend Mutter oder Kind beim Linkshänder betreffend Partner Redewendung: Das Rückgrad gebrochen, Nicht durchstehen können, Nicht durchhalten können Hamersche Herd: HH im gesamten Marklager aktive Phase: Osteolyse lokalisiert […]

Knochenkrebs rechts – Diagnosetabelle der Germanischen Heilkunde

banner diagnosetabelle

Osteolysen = Knochenschwund = Entkalkungslöcher im Knochen (Osteoporose), rechte Körperhälfte Konflikt: schwerer Selbstwerteinbruch Selbstwerteinbruch, für jeden Skelettteil gibt es einen ganz speziellen Selbstwerteinbruch (siehe Grafik). beim Rechtshänder betreffend Partner beim Linkshänder betreffend Mutter oder Kind Redewendung: Das Rückgrad gebrochen, Nicht durchstehen können, Nicht durchhalten können Hamersche Herd: HH im gesamten Marklager aktive Phase: Osteolyse lokalisiert […]