banner dvd sammelmappe

Allergien – in der Germanischen Heilkunde sprechen wir von “Schienen” – werden in der Sekunde des DHS (ähnliche einer Blitzlichtaufnahme) im Hirn mitabgespeichert. Beißt man in der Sekunde des Biologischen Konfliktschocks gerade in einen Apfel, resultiert daraus die Apfelallergie. Beißt man in eine Nuss, dann entsteht ab nun die Nussallergie. Interessant bei der Allergie ist aber das Symptom! Reagiert man allergisch mit der Haut, oder mit dem Darm, oder mit Migräne …? Denn vom Organsymptom aus kann auf den Konfliktinhalt geschlossen werden. War es ein Trennungskonflikt, oder ein Ärgerkonflikt … Und wie alles bei Mutter Natur hat auch die Allergie ihren Biologischen Sinn, nämlich als Frühwarnsystem ähnlich dem Radar: “Paß auf, damals hast Du auch in den Apfel gebissen!”

schienen

BIENENALLERGIE

Die Bienenallergie setzt wie jede andere Allergie (Schiene) ein DHS voraus, bei dem sich das Gehirn das Gift der Biene abgespeichert hat. Meist passiert dies durch einen Bienenstich.

HEUALLERGIE

Die Allergie wird in der Germanischen Heilkunde auch “Schiene” genannt. Jede Schiene wird beim DHS ins Hirn einprogrammiert, um uns künftig rechtzeitig zu warnen. Bei der Heuallergie war also ein Konflikt passiert, bei dem die Schiene Heu mit abgespeichert wurde. Je nach dem Symptom, mit dem man allergisch reagiert, kann man auf den Konfliktinhalt schließen; z.B. Nasenschleimhaut = Witterung-, Stinke-Konflikt.

HYPOSENSIBILISIERUNG

Dr. Hamer warnt generell vor einer Desensibilisierung. Bei der Hyposensibilisierung setzt man den Patienten bewußt auf die Schiene, in der Hoffnung, dass er seinen Konflikt überwinden kann. Schafft der Patient es nicht, verursacht man bei ihm mit der Hyposensibilisierung ein Rezidiv.

KREUZALLERGIE

Die Allergie ist ein Frühwarnsystem des Körpers. Im Moment des DHS werden u.U. sämtliche Sinneseindrücke mit abgespeichert. In der Germanischen Heilkunde sprechen wir von „Schienen„. Die Schiene (Allergie) verursacht ein Rezidiv des SBSes. Man kann eine einzelne Schiene oder mehrere Schienen haben. Man kann aber nicht nur auf Substanzen, sondern auch auf Situationen, Personen, Licht oder Temperaturverhältnissen allergisch reagieren. Man kann auch auf die Kombination verschiedener Schienen allergisch reagieren.

LAKTOSEINTOLERANZ

Die Laktoseintoleranz ist eine Allergie auf Milch, wobei meist der Darm reagiert. Beim DHS (Ärgerkonflikt, Darm) hat sich das Gehirn Milch als Schiene mit abgespeichert.

NUSSALLERGIE

Je nachdem, was beim DHS assoziiert wird, hat man ein ganz bestimmtes Sonderprogramm am Laufen. Wird in diesem Schockmoment Nüsse vom Gehirn als Schiene mit abgespeichert, hat man die sog. Nussallergie. Künftig verursacht das Verzehren von Nüssen ein Rezidiv des ursprünglichen Sonderprogramms.

POLLENALLERGIE

Wenn man beispielsweise unter einem blühenden Baum einen Konflikt erlitten hat – egal welchen – dann speichert sich das Gehirn die Pollen dieses Baumes mit ab, um uns künftig vor dem Erlebten rechtzeitig zu warnen.

SONNENALLERGIE

Bei den Allergien muss man immer nachfragen: Womit reagiert man denn? Bei der Sonnenallergie reagiert die äußere Haut, also handelt es sich um einen polyzyklischen Verlauf eines Trennungskonflikts, bei dem die Sonne als Schiene mit einprogrammiert wurde – genau in diesem Schockmoment. Kann man die Schiene (Sonne) meiden, ist man gesund.

STAUBALLERGIE

Wenn beim Konflikt Staub eine Rolle spielte, wird Staub als Schiene abgespeichert und ab nun reagiert man allergisch auf Staub mit einem Rezidiv auf allen drei Ebenen Psyche-Gehirn-Organ.