Mit dem Schwert biologischer Naturgesetze treten wir dem Deep State in der Medizin entgegen!

Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde vom Doktor der Medizin und Magister der Theologie, Ryke Geerd Hamer

 

Unser Thema: das 3. Koch´sche Postulat ist wissenschaftlich widerlegt

 

Seit 10 Monaten leben wir nun in dieser weltweiten und sehr merkwürdigen Pandemie. Tote haben wir bisher kaum zu sehen bekommen. Statt dessen wird uns täglich mit dubiosen Zahlen Angst gemacht. Man stellt uns unter Hausarrest, angeblich zu unseren eigenem Schutz. Der Mittelstand wird dabei zerstört und Existenzen werden vernichtet. Familien geraten in Not. Menschen werden in den Selbstmord getrieben. Unsere Alten werden im Stich gelassen. Man glaubt, man befindet sich in einem nicht enden wollenden Albtraum.

Wie konnte das nur geschehen?

Vor Hunderten Jahren wurden die freien Völker dieser Erde sukzessiv durch eine kleine intelligente, ekpathische, machtgeile, skrupellose und zentralistische Machtelite unterwandert. Dieser Deep State breitete sich weltweit aus in allen Belangen dieser vielen verschiedenen Kulturen. Selbstverständlich unterwanderte dieser Deep State nicht nur die Religion, das Geld, die Politik und die Medien, sondern auch die Wissenschaft und damit auch die Medizin. Unsere heutige Schulmedizin ist das Ergebnis von Rockefellers Arbeit, mit der er vor 100 Jahren begonnen hat.

Dass heute diese angebliche Pandemie bloß ein Fake sein kann, vermuten mittlerweile viele. Es gibt einfach zu viele Widersprüche und Unsinnigkeiten in dieser weltweit orchestrierten Coronaaufführung willfähriger Politiker. Nur wenige Regenten widersetzen sich dieser Coronadiktur. 

Kaum einer von diesen Verantwortungsträgern fordert den Nachweis des isolierten Virus ein, also den Nachweise des 1. Koch´schen Postulats! Und überhaupt niemand fordert den Nachweis des 3. Koch´schen Postulats, dass dieser dann isolierte Virus eine bestimmte Krankheit erregen können müsse.

Unsere Landesfürsten, die ja selbst keine Mediziner sind, treffen weitreichende Entscheidungen, ohne sich wissenschaftlich korrekt abzusichern? Für jede Kleinigkeit stützen sich unsere Politiker auf Millionen Euro teure Gutachten, bei Corona aber sind sie blind gläubig? Es scheint, als würden unsere Politiker lediglich einem übergeordneten Befehl gehorchen.

Jeder meint zu wissen, dass dieses Coronavirus ursprünglich von einer verschnupften Fledermaus aus China stamme. Niemand überlegt, ob nun die Abwendung der Gefahr, an einem Schnupfen zu erkranken, diesen weltweiten Lockdown überhaupt rechtfertigt! Niemand überlegt dabei die Verhältnismäßigkeit! All diese brutalen Maßnahmen, nur um einen Schnupfen zu vermeiden? Und niemanden ist bewußt, dass für all diesen Wahnsinn bei Corona die wissenschaftliche Basis längst verlassen wurde! Noch schlimmer! Die Wissenschaftlichkeit wurde von Anfang an nicht eingehalten! Medizinisch und wissenschaftlich gesehen ist bei Corona alles Fake!

Auf was möchte ich hinaus?

Aus der Sicht einer echten Wissenschaft ist klar, dass der, der ein Virus behauptet, dieses Virus auch nachweisen muss können. Das gelang bis dato aber noch bei keinem einzigen Virus! Bei keinem! Das 1. Koch´sche Postulat ist beim Virus nicht erfüllt, womit alle drei weiteren Koch´schen Postulate nicht erfüllt werden können! Wenn Sie mir das nicht glauben wollen, dann verweise ich auf eine diesbezügliche Korrespondenz zwischen dem RKI und dem Internetportal www.fragdenstaat.de

Zitat des Robert-Koch-Institut auf die Bitte um einen Nachweis der Koch´schen Postulate:

„Es bestehen keine amtlichen Informationen zu den „Henle-Koch Postulaten“. 

„Es wird darauf hingewiesen, dass weltweiter wissenschaftlicher Konsens darüber besteht, dass COVID-19 durch SARS-CoV-2 verursacht wird.“

Zitatende.

Quelle: https://fragdenstaat.de/anfrage/corona-virus-nachweis-nach-den-kochschen-postulaten/?fbclid=IwAR1qH_0-fo-E99bZ8a2McBO9eMJYvsu5dcUaJuNL8OtYbfst-3X233gAFio

Unter einem Konsens versteht man: Wikipedia – „Der Konsens bedeutet die übereinstimmende Meinung von Personen zu einer bestimmten Frage ohne verdeckten oder offenen Widerspruch.“

Ein Konsens ist also ein Meinung und Meinungen können sich bekanntlich ändern.

Nun stelle ich eine Provokation in den Raum!

Ich frage Sie, verehrter Zuseher, wieso hat dieser Deep State bei dieser für ihn so wichtigen Aktion eines „Great Resets“, sich auf so dünnes Eis begeben können? Kein Virus, keine Leichenberge, leere oder von Schaufensterpuppen belegte Klinikbetten, insolvente Kliniken? Bloß Zahlen, die künstlich gemacht erscheinen! Es scheint, als wäre dieser Deep State dieser geisteskranke Kaiser aus Christian Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“! Ist es nicht so? Dieser Deep State ist doch nackt und eigentlich häßlich anzusehen!

Warum verwendet der Deep State nicht statt diesem fiktiven Virus, die real existierenden Tuberkulosekeime? Warum versprüht er diese nicht weltweit z.B. mit Drohnen? Für den Deep State wäre das ein Leichtes! Dann hätte er seine Pandemie! Und Skrupel hierzu bräuchte man dem Deep State auch keine unterstellen. Wenn man kleinen Kindern das Gesicht runter schneidet, es selbst aufsetzt und das Blut dieses Kind trinkt, dann ist man der Verachtung eines jeden Menschen sicher. Der Deep State hat keine Skrupel! Wenn er 9 von 10 Menschen für überflüssig erachtet, dies in Stein meißelt, dann kann man diesem Deep State wirklich alles zutrauen! Kriege, Pandemien …

Würde der Deep State für diese „Great-Reset-Pandemie“ statt dessen Tuberkulosekeime verwenden, dann könnte sich auch jeder Hobbybiologe mit einem simplen Lichtmikroskop von der Existenz dieser Tuberkulosekeime überzeugen, oder? Der Deep State wäre damit auf sicherer Seite. Diese hochansteckende Tuberkulose würde dann Massen von Menschen und für alle ersichtlich, dahinraffen, oder?

Oder würde das nicht geschehen?

Nein, gerade das würde nämlich nicht passieren! Es gibt keinen Keim, der irgend etwas erregen könnte! Die von Robert Koch postulierte Fähigkeit eines sog. Keims, eine Krankheit verursachen zu können, gibt es nicht! Dr. Hamer formuliert das in seinem 4. Biologischen Naturgesetz sehr präzise aus. Nach Dr. Hamer leben wir mit den Mikroben in Symbiose! Sie sind nicht unsere Feinde! Sämtliche Mikroben arbeiten ausnahmslos nur in einer vagotonen Heilungsphase und das keimblattabhängig und zwar auf Befehl unseres Gehirns hin. Unser Körper verwendet die Mikroben als natürliche Chirurgen, was auch das Phänomen Spontanheilung erklärt. Es sind die Mikroben, die den Tumor in der Heilungsphase abbauen und zum Verschwinden bringen. In unserem Körper befinden sich an die 1,5 kg dieser Fremdlebewesen, ohne dass sie uns krank machen würden. Mikroben sind auch ubiquitär in der Natur, d.h. sie sind immer und überall vorhanden. Es gibt in der Natur auch keinen sterilen Raum. Mit Mikroben sind wir immer in Berührung! Mikroben finden Sie an ihrer Hand, in ihrem Mund, im tiefsten Meer und im höchsten Gebirge. Einen sterilen Raum herzustellen, der also völlig frei von Mikroben ist, ist ein technisch hoch aufwendiges Unterfangen. Die Meinung „die Mikrobe macht krank“ ist falsch und auch leicht wissenschaftlich zu widerlegen!

Würde die schulmedizinische Infektionstheorie stimmen, müßte die Menschheit seit Anbeginn ihres Bestehens in Schutzanzügen umherlaufen. Dann müßte auch die Tiere in der Natur in Schutzanzügen umherlaufen.

Würde nun der Deep State einen Tuberkulosekeim für die Pandemie verwenden, dann hätten wir also das selbe Bild von leeren Krankenbetten und geschlossenen Klinken, wie jetzt bei Corona. Dabei könnte der Deep State mit seinen Drohnen Tuberkulosekeime versprühen, so viel er möchte, es würde der Bevölkerung nichts passieren! Es sind auch sog. Biologische Waffen lediglich Fake, denn sie funktionieren nicht wirklich! Es hätte schon längst irgendwo ein biologischer Terroranschlag erfolgen müssen, bei diesen vielen Verrückten im Deep State. Das war aber nicht der Fall!

Würde der Deep State für sein Vorhaben wirklich Tuberkulosekeime verwenden, dann hätte er überdies ein ganz anderes Problem! Dieser Tuberkulosekeim könnte dann von jedem kleinen Hobbybiologen mittels Mikroskop gesehen werden. Natürlich könnte dieser Hobbybiologe auch ein Nichtvorhandensein des Tuberkulosekeims selbst überprüfen. Er würde erkennen können, dass die Menschen gesund wären und in ihrem Körper eben keine Keime ihr Unwesen treiben. Die versprühten Keime würden einfach nicht gedeihen! Er würde diese Pannikmache als das erkennen was es ist, eben als reine Angstmache. Mehr ist es auch nicht, wie jeder bei Corona sehen kann.

Und genau darum geht es! Genau diese Mikrobe sollen wir eben nicht sehen können und eben nicht dingfest machen können! Der Deep State würde sich damit festlegen und sich damit selbst widerlegbar machen. Dieser Deep State möchte uns weg von Fakten und hin zu seiner künstlich aufgebauten Matrix verführen! Schauen Sie sich doch diesen Affenzirkus über die Aussagekraft des PCR-Tests an! Widersprüche über Widersprüche, die nun die verantwortlichen Befürworter dieses PCR-Tests vor einem Gericht zu klären haben. Na, das kann ja was werden!

Bei diesem Streit um die Aussagekraft des PCR-Test, bleibt aber das 3. Koch´sche Postulat komplett außen vor! Denn selbst wenn man mit diesem PCR-Test ein Virus nachweisen könnte, ist damit nicht der Beweis erbracht, dass dieses Virus die Ursache der Erkrankung ist. Nach wie vor bliebe die Frage offen, ob auch das 3. Koch`sche Postulat erfüllbar ist oder nicht! Laut den Koch´schen Postulaten kann erst von einem Erreger gesprochen werden, wenn alle 4 Postulate erfüllt sind!

Kann man die Virenhypothese widerlegen?

Man kann unmöglich die Nichtexistenz eines Virus beweisen! Niemand kann die Nichtexistenz von Geistern nachweisen! Das weiß dieser Deep State und damit bleibt mit der Virenbehauptung seiner Willkür weiterhin Tür und Tor geöffnet. Sollte es dieses Jahr mit Corona nicht klappen, treibt dieser Deep State nächstes Jahr eben eine andere Sau durchs Dorf. Dann kommt der nächste Streit über den Nachweis …

Meiner Meinung nach sollte man sich in der äußerst notwendigen Kritik an Corona, weniger auf den PCR-Test stützen, sondern vielmehr auf die Beweisführung des 3. Koch´schen Postulats! Hierfür könnte man sogar wirklich existierende Mikroben, wie Pilze oder Bakterien verwenden. Es soll bewiesen werden, dass diese sichtbaren und nachweisbaren Mikroben, die vermutete Krankheit auch wirklich erregen können. Nach dem 4. Biologischen Naturgesetz von Dr. Hamer ist das nicht möglich! Eine Mikrobe erregt in einem gesunden Körper gar nichts! Mit Mikroben leben wir immer in Symbiose! Unser Hirn steuert deren Vermehrung und gibt ihnen auch den Befehl zum Stoffwechsel. Unser Hirn schaltet also die Mikroben selbst an und ab.

Wenn man nun beweisen kann, dass weder durch Pilze, noch durch Bakterien eine Infektionskrankheit ausgelöst werden kann, dann ist das 3. Koch´sche Postulat falsch, Punkt! Damit ist die schulmedizinische Infektionstheorie widerlegt, Punkt! Dann gibt es auch keine Ansteckung, Punkt! Und schon gar nicht durch ein nicht existierendes Virus! Welch eine unsinnige Behauptung! Die Gesichtsmasken würden fallen und zwar deshalb, weil die Menschheit die staatliche Willkür sehen und erkennen könnte. Sie würden auch damit den Betrug des Deep State erkennen! Sie würden die Masken abnehmen, lachen und diesen Deep State zum Teufel jagen!

Jetzt kommt ein ganz großes ABER! in ihrem Kopf, stimmts?

Hätte man zur Zeit der Hexenverfolgung erklärt, den Teufel gäbe es nicht oder man müsse den Teufel doch erst einmal nachweisen, wäre man selbst am Scheiterhaufen gelandet. Damals gab es Geschworene, Staatsanwälte und Richter, die von der Existenz des Teufels ausgingen und unschuldige Frauen zum Tod durch Verbrennen verurteilten. Alles galt als rechtens! Alle trugen sie damals ihre eigene Hexenpanik-Maske! Und dennoch wissen wir heute, dass es Unrecht war und mit dieser Inquisition der Vatikan lediglich seine schmutzigen Interessen verfolgte. Der Vatikan ging über Leichen und zwang unsere verantwortlichen Vorfahren, ebenfalls über Leichen zu gehen.

Mit dieser Coronapandemie versucht nun der Deep State seinen Sack zuzumachen, in welchen wir über Jahrhunderte hinweg reingelockt, verführt und auch freiwillig rein gekrochen sind. Wir haben nicht einmal unsere Kinder davor geschützt, wodurch sie uns entglitten, fremdbestimmt und gegen uns Eltern gerichtet, erzogen wurden. Wir wurden nicht hellhörig, als unsere Kinder mit unverständlichem und fremden Gedankengut nach Hause kamen. Wir waren instinktlos geworden. Unsere eigene Zukunft haben wir mit unseren Kindern diesem Deep State überantwortet und er hat sie in seinem Sinne erzogen. Die Grünen sind unsere fremdbestimmten Kinder!

Bei diesem Great Reset geht es diesem Deep State anscheinend um alles! Er hatte sich aber verspekuliert und steht mit dem Rücken an der Wand! Der Deep State dachte offenbar, es käme sein geplanter weltweiter Krieg. Weil dieser ausblieb (dank Trump und Putin), setzt er seine ganze Hoffnung auf diese geplante Pandemie! Ich bin davon überzeugt, dass Corona der Plan B war, weshalb wir auch die protestierenden Massen auf den Straßen sehen. Einen wirklichen Aufstand der Massen, kann der Deep State nicht gebrauchen! Bisher wußte er dies zu vermeiden. Dennoch hat er sicherheitshalber diese FEMA-Camps vorbereitet.

Seine über Jahrhunderte gesponnene Matrix, die selbstverständlich auch die Schulmedizin mit ihren Irrlehren umfaßt, beherrscht aber nach wie vor die Köpfe der heute protestierenden Massen. Nach wie vor glaubt die Masse an Virus, Ansteckung, Impfung und Immunsystem. Um nun die Masse der Menschen gegen das Gift des Deep State zu immunisieren, muss die längst wissenschaftlich widerlegte Infektionstheorie der Schulmedizin fallen und als Lüge und Mittel zum Zweck, entlarvt werden.

Jeder von uns ist nun aufgerufen, im eigenen Interesse, dieser absoluten Versklavung der Weltbevölkerung, entgegen zu treten. Ich tue es mit Hilfe des von Dr. Hamer entdeckte 4. Biologischen Naturgesetz, das er Mitte der 80er Jahre entdeckt und all die Jahre lang nie abgeändert hat. Dr. Hamer muss sich seiner Ansicht also absolut sicher gewesen sein! Eine Widerlegung seines 4. Biologischen Naturgesetz gibt es ebenfalls nicht!

Ergreifen wir also das Schwert der Natur mit ihren Naturgesetzen und treten diesem Deep State auf dem Gebiet der Medizin entgegen! Von den vielen Armen des Deep-State-Kraken gehört der medizinische Arm der Germanischen Heilkunde. Diesen Arm schlagen wir ihm ab!

  • Robert Koch ist mit seinen Koch`schen Postulaten widerlegt!
  • Die schulmedizinische Infektionstheorie ist widerlegt.

Es lebe die Germanische Heilkunde!

Ich wünsche Ihnen ein frohes Julfest!

Tschüss, bis zum nächsten Video.

video grafik statt corona

19 Idee über “3te Koch´sche Postulat wissenschaftlich widerlegt

  1. Werner Fuchs sagt:

    Hallo Helmut… W W W… Wunderbare Wirkliche Wahrheit……..
    Der Wirrologe ist der Schneider von des Kaisers neuen Kleider….
    Alles Gute ….. Alles wird gut

  2. Marius sagt:

    Lieber Helmut,

    ich schaue gerade mit meinen Eltern zusammen dein Video.
    Mir ist aufgefallen, dass in der Zeile unter dem Video der Schreibfehler Schwert ist.

    Mit weihnachtlichen Grüßen
    Marius

    • Helmut Pilhar sagt:

      Wenn Sie eigentlich gegen dieses Thema sind (gegen welches eigentlich?), dennoch aber eine Frage stellen, dann erlaube ich mir Ihnen eine ganz kurze Geschichte zu erzählen:

      Als Corona begann, fielen Menschen plötzlich tot um!

      Ende der Geschichte.

      Jetzt erzählen Sie bitte diese Geschichte weiter!

  3. DON sagt:

    Lieber Helmut.
    Danke, Du bist für mich ein Leuchtturm. (in Betrieb)
    Seit 2008 Lebe ich die GH. (auch Dank Geza. M!)
    Ich habe mehrere Seminare von Dir besucht. Mein Leben hat sich seitdem stark verändert.
    Zum Thema Virus habe ich eine eigene Aluhutmeinung.
    VIRUS wird von den meisten grob als naturgegebener, biologischer, nicht lebender Eiweisstrang verstanden. Behauptet von VIROLOGEN, aber weltweit noch nie gefunden. Alle Bemühungen um Aufklärung ( kochsche P.) wurden und werden verhindert. Sogar die meisten Kritiker sind nicht fähig, die Existenz zu hinterfragen, kritisieren eigentlich nur die Maßnahmen und die Gefährlichkeit.
    Was aber wäre , wenn dieses VIRUS künstlicher, labortechnischer Natur ist? Mir fällt als Chemiker dazu ein spezieller Feinstaub ein (FULLEREN? C60? im Nanometer Bereich) . Entsteht im Dieselfahrbetrieb, Kopierapparaten, fossilen Heizungen,…. usw. Dieser Feinstaub sammelt sich in den Alveolen (ev. koaguliert) im Laufe von Monaten oder Jahren an und könnte von einer externen Energiequelle (60GHz Frequenz??, WLan Bereich in der 5G Technik) aktiviert werden (redox Vorgang, oder als Trojaner @ ). Fullerene C60, C70 C…… sind eine sehr interessante Gruppe für die GENTECHNIK/MOLEKULARMEDIZIN geworden. (Sieht mit Liganden an den C Atomen wie ein stacheliges VIRUS aus).
    Das war nur ein kleiner Gedankengang eines Aluhutträgers. (nicht selbsternannt)
    Danke für deine Aufklärungen. Weltweit kann man Aufklärer wie dich mit beiden Händen abzählen.
    Alles Gute, DON

    • Helmut Pilhar sagt:

      Man ist bestrebt, uns mittels dieser und anderer Technologien an ihr eigenes System anzuschleißen. Wir sollen wie sie werden. Technokratisch und ohne Empathie. So wie ein Kind einem Schmetterling den Flügel ausreißt, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Dass man mit Nanotechnologie und 5G einiges anstellen kann, kann ich mir vorstellen. Man kann aber auch damit keine SBSe auslösen, wie z.B. eine Lungenentzündung. Zeitgleich muß der Betroffene ja auch noch ein Ödem im rechten Revierbereich und einen gelösten Revierangst-, Schreckangst-Konflikt auf der Psyche erlebt haben. Sein ganzer Körper müßte vagoton sein. Das alles kann man mit keiner Technologie beherrschen, weil das ein lebendiger Prozess ist.

      Wenn uns das bewußt wird, dann erkennen wir auch, wie mächtig und gegenüber der uns seit Jahrhunderten aufgepreßten Matrix (Religion), eigentlich vollkommen souverän gegenüber sind. Wir könnten sie sofort abstellen, lachen und sagen: Was? Ich bin in einer Heilungsphase und muss gar nichts sterben?

      Danke für Ihr Lob!

      • DON sagt:

        Lieber Herr Pilhar.
        Mit Feinstaub in den Alveolen, der sich übrigens mit einer Proteinschicht biologisch überzieht und das man dann als Proteinkorona bezeichnet, wird sicher kein SBS ausgelöst. Ich verweise eher auf Vergiftung bzw. Verletzung hin. Aber, durch eine energiereiche Frequenz (im 60 GHz Bereich oder so?) könnte eine Art ferngesteuerte, heftige Reaktion, wie chemische Umwandlung des künstlichen Feinstaubs in eine toxische Substanz, freisetzen eines Trojaners, Aktivierung von RNS/DNS verändernden C60 Fullerene, oder spinverändernde Wirkung auf O2, usw., ähnlich einer Fernzündung eines Sprengstoffes, in den Alveolen oder im Blutkreislauf hervorgerufen werden. Haben wir vielleicht in den vergangenen Jahren künstliche Nanoteilchen (MetallOxide, C60 @Fullerene, MetallAzide, CHEMTRAILS??) eingeatmet? und befindet sich diese jetzt kumuliert in den Lungenbläschen? Die „Diagnose COVID 19“ entspricht diesem neuen Feinstauberkrankungbild und Sars-CoV-2-VIREN sind eventuell diese künstlichen Nanoteilchen???. Ich habe Anfang März 2020 an allen Ampeln EINER großen Kreuzung in meiner Stadt große schwarze Kästchen, befestigt mit provisorischen Montagebügeln, versorgt mit dicken elektrischen Hohlleitern und Richtstrahl-Hornantennen gesehen. Ein paar Tage später waren sie wieder verschwunden. Möglicherweise ein abgebrochenes Vorhaben. Vielleicht war es auch nur Zufall. Ich bin chemischer Verfahrenstechniker und habe auf ähnlichen Gebiet viele Jahre als „Erfinder“ für ReDox und katalytische Prozesse unter Zuhilfenahme von 2,4-22 GHz Mikrowellen gearbeitet. Ich schreibe diese Zeilen wegen eines gewissen B.Gates, der vor einem weiteren „bioterroristischen Anschlag“ lachend warnte.
        Sollte ich zuviel schreiben, bitte einfach löschen.
        Liebe Grüße und alles Gute weiterhin, DON

        • Helmut Pilhar sagt:

          Für viele Menschen ist der Gedanke unvorstellbar, dass die Menschheit wie Kühe auf der Weide von einem empathielosen Bauern gehalten werden. Sie verstehen nicht, dass dieser Tausende Jahre alter Herrscher aufgrund seiner Struktur sich nicht in die Menschheit versetzen kann. Und sie verstehen (noch) nicht die Macht von „Mein Studentenmädchen“! An der Stelle möchte ich jedem dazu raten, sich vorbeugend mit diesem Lied (Heilmelodie) zu rüsten. Erhältlich unter http://www.amici-di-dirk.com

  4. James McCumiskey sagt:

    Sehr gut Helmut,

    Ich wuensche dir und deinernFamilie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Die krokusse werden sicher bluehmen,.

  5. uwe.faulenbach sagt:

    Die obigen Kommentare trifft den Sachverhalt nicht ganz. Denn diese „Pandemie“ ist eine seit gut zwei Jahrzehnten geplante und eine trainierte Hype.
    In der Übung im Oktober 2019 wurde nicht nur das sogenannte Corona-Virus als „Verursacher der Pandemie“ bereits genannt. Es wurde offensichtlich auch diese Form der Angstmache als Wegbereiter für eine Weltregierung diskutiert.
    Ich empfehle dazu das Buch von Schreyer, Paul: Chronik einer angekündigten Krise; Westend;
    ISBN: 978-3-86489-2 (BRD-GmbH EVP: € 15,- )
    Dieses Buch gibt es auch als Hör-CD’s; ISBN: 978-3-95471-762-0 (BRD-GmbH EVP: € 16,95 )

    Der Paul Schreyer spricht zwar in seinem Buch auch von einem Virus. Das ist m.E. aber jene Lüge, die gemäß George Orwell zur Wahrheit erhoben wurde.

    # Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.

  6. André Paul sagt:

    Was ich nicht verstehe:
    Wenn die Germanische in Israel praktiziert wird, wie Dr. Hamer es sagte, warum macht Israel dann das ganze Theater mit? Teils noch schlimmer und strenger als in DE?
    Sie impfen wie die Wilden…!?

    • Helmut Pilhar sagt:

      Gute Frage, wenn man Dr. Hamer für einen dumpfen Antisemiten hält. Das Geheimnis liegt bei den Rabbinern und deren Macht, die gerade am Bröckeln ist.

    • Kathi sagt:

      Andre woher nimmst du die Gewißheit, daß „Israel das Theater mitmacht“!?
      Vermutlich hast du diese Information aus den Nachrichten.
      Die deutsche Sprache ist sehr präzise Nachrichten=du sollst dich danach richten.
      Nur so ist es überhaupt möglich, daß solch eine Plandemie funktioniert.

      In meiner Jugend gab es kein Telefon/Internet und die Jugend hat sich auch nicht für Nachrichten interessiert. Heute mit den ganzen „sozialen“ Netzwerken verbreiten sich derartige Schauergeschichten rasend schnell und da ein Großteil der Jugend und auch viele Erwachsene aufgrund der ganzen Heldenmärchen einen Retterkomplex haben, glauben sie nun, sie würden die Welt vor einem unsichtbaren Feind retten, wenn sie sich brav an die vorgegebenen Regeln halten.

      Da hilft entweder Glotze etc komplett aus oder aber realisieren, daß Filme und Serien nur Fiktionen sind und Nach-richten auch nur in den seltensten Fällen wahr sind, wobei ich bezweifle, daß sie es denn überhaupt jemals sind.
      LG

  7. André Paul sagt:

    Da ist wohl was falsch verstanden worden. (Den Tonfall einer Frage kann man leider nicht übermitteln.)
    Ich halte Dr. Hamer nicht für einen „dumpfen Antisemiten“.
    Die Frage war ernst gemeint, weil ich es wirklich nicht verstehe.
    Ein wenig mehr Futter zu Ihrer 2. Aussage wäre sehr hilfreich. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!