Hallo,

was ist eine wissenschaftliche Aussage?

Die Aussage, dieses Ding ist schwerer als dieses Ding, ist eine wissenschaftliche Aussage, weil man es prüfen kann – stimmt es oder stimmt es nicht!

Die Aussage: „Jesus sei mächtiger als Mohammed”, ist keine wissenschaftliche Aussage, da man sie nicht überprüfen kann. So etwas kann oder muss man glauben.

Über die Krebsursachen vertritt die Schulmedizin die Meinung, sie wären „multifaktoriell“. Damit meint sie, Krebs hätte nicht eine einzige Ursache, sondern es müßten viele Faktoren oder Ereignisse vorausgehen, damit eine normale Zelle zu eine Krebszelle „entarten“ könne. Die Schulmedizin bedient sich der Statistik und meint eine Signifikanz zu erkennen bei Rauchen, Ernährung, Alkohol, Genetik und infektiöse Erreger – um die bekanntesten 5 Risikofaktoren zu nennen.

Wenn Sie nun ihren Onkologen fragen: “Herr Doktor, warum habe ich Brustkrebs?“, antwortet dieser: “Bei Ihnen ist das genetisch bedingt, weil ihre Mutter oder Großmutter ebenfalls Brustkrebs hatte.

Und wenn sie erwidern: “Herr Doktor, weder die Mutter, noch die Großmutter hatte Brustkrebs!“, sagt der Doktor dann: “Nun, ja. Dann hat es eben einen anderen Grund! Ist es nicht dies, dann ist eben was anderes!

Prof. Niemitz erklärt in seinem Gutachten aus dem Jahre 2003: “Die Schulmedizin ist ein amorpher Brei! Man kann sie weder belegen, noch widerlegen.”

Das ist, als würde man versuchen einen Pudding an die Mauer zu nageln. Es geht einfach nicht.

Die Behauptung der Schulmedizin, Krebs habe multifaktorielle Ursachen, ist so mit keine wissenschaftliche Aussage – weil man es nicht am nächstbesten Fall verifizieren kann! Und mit Statistik kann man keine Wissenschaft betreiben!

Dr. Hamer hingegen formuliert exakt die Ursache von allen Krankheiten aus, als monokausalen Biologischen Konfliktschock, das Dirk-Hamer-Syndrom, welcher synchron und damit überbestimmbar gleichzeitig auf allen 3 Ebenen Psyche – Gehirn und Organeben einschlägt. Er formuliert bei Brustkrebs sogar die jeweilige Organseite aus, also links oder rechts, welche involviert sein muss.

Er formuliert überbestimmbar auf den 3 Ebenen aus, was passiert solange die Ursache vorliegt, was passiert, wenn die Ursache gelöst wird, wie die Heilungsphase verläuft, die Krise und wie der Restzustand nach abgeschlossener Heilungsphase aussieht.

Dr. Hamer formuliert pro Sonderprogramm ca an die 100 abfragbare und somit überprüfbare Fakten aus und erfüllt damit die Kriterien einer wissenschaftlichen Aussage.

Die Germanische Heilkunde ist eine Wissenschaft!
Die Schulmedizin ist keine Wissenschaft!

Ich danke Ihnen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!