banner dvd sammelmappe

Beim Mittelohr geht es um den Informationsbrocken, den man bekommen (rechts) oder loswerden (links) möchte. Da es vom Stammhirn aus gesteuert wird, hat hier die Händigkeit keine Rolle. Während beim Hörkonflikt (Tinnitus, Hörsturz, Funktionsausfall) die Händigkeit wieder eine Rolle spielt.

Ohr

AKUSTIKUS NEURINOM

In der Heilungsphase hat man nach einem Hörbrocken-Konflikt (eine bestimmte Information die man hören oder nicht hören möchte) im Stammhirn das obligatorische Ödem. Dieses Ödem wird in der Schulmedizin als Akustikus-Neurinom diagnostiziert.

EUSTACHII-RÖHRE

Ähnlich wie beim Mittelohr, geht es auch bei der Eustachii-Röhre um einen Informationsbrocken.

HÖRSTURZ

Der Hörsturz ist die Heilungsphase nach einem Tinnitus (Hörkonflikt).

LAUFENDES OHR

Das laufende Ohr ist die tuberkulöse Heilungsphase von einem “Informationsbrocken”, das Mittelohr betreffend. Rechte Seite: die gute Information nicht bekommen. Linke Seite: die schlechte Information nicht losgeworden.

MITTELOHRENTZÜNDUNG

Die Mittelohrentzündung ist die Heilungsphase nach einem gelösten Hörbrocken-Konflikt. Rechtes Ohr: eine gewünschten Hörbrocken nicht bekommen. Linkes Ohr: eine unerwünschten Hörbrocken nicht loswerden.

MITTELOHRKREBS

Mittelohrkrebs ist die konfliktaktive Phase eines Hörbrockens. Rechte Seite: einen gewünschten Informationsbrocken nicht bekommen. Linke Seite: einen unerwünschten Informationsbrocken nicht los werden.

OHRENSCHMERZEN

Die Ohrenschmerzen entstehen in der tuberkulösen Heilungsphase nach einem Informationsbrocken-Konflikt das Mittelohr betreffend. Linke Seite: man ist die unerwünschte Information los geworden. Rechte Seite: man hat die gewünschte Information bekommen.

TAUBHEIT

Die Taubheit der Ohren kann sein in der Heilungsphase nach einem Tinnitus (Hörsturz) oder infolge einer hängenden Heilung des Mittelohrs (Mittelohrentzündung), in der das Ausgangsgewebe weggeschmolzen ist,

TINNITUS

Der Tinnitus ist die aktive Phase eines Hörkonflikts (ich höre nicht recht). Es gibt Partner-, Mutter/Kind-bezogene Hörkonflikte und es gibt revierbezogene Hörkonflikte. Die Frequenz des Tinnitus gibt Aufschluss über den Hörkonflikt. In der Heilungsphase erfolgt der Hörsturz, bei dem diese bestimmte Frequenz ausgeblendet wird.