banner dvd sammelmappe

Unterschieden muss werden zwischen dem Drüsengewebe der Bauchspeicheldrüse (Kampf und den Brocken, Erbschaftskonflikte) und dem Ausführungsgang (Revierärger). Überdies gibt es noch die Inselzellen (Über-, Unterzucker).

bauchspeicheldruese

DIABETES

Diabetes ist die konfliktaktive Phase eines männlichen Sträube- bzw. weiblichen Angst-Ekel-Konflikts. Bei diesem Sonderprogramm liegt ein Funktionsausfall der Betainselzellen vor. Es wird also kein Insulin produziert.

BAUCHSPEICHELDRÜSEN ENTZÜNDUNG

Die Bauchspeicheldrüsenentzündung ist die Heilungsphase eines männlichen Revierärgers oder weiblichen Identitätskonflikts, den Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse (Plattenepithel) betreffend.

BAUCHSPEICHELDRÜSEN KREBS

Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom) kann in der Schulmedizin in beiden Fällen diagnostiziert werden: 1.) Das Drüsengewebe in der aktiven Phase (Kamp um den Brocken) oder 2.) das Plattenepithel des Ausführungsgangs in der Heilungsphase (Revierärger- bzw. Identitätskonflikt).

KETOAZIOTISCHES KOMA

Das ketoazidotischen Koma ist das diabetische Koma, als ganz starker Überzucker. Die Ursache für Diabetes ist ein weiblicher Angst-Ekel- bzw. männlicher Sträubekonflikt. Das ketoazidotischen Koma kann die konfliktaktive Phase dieses SBSes sein, aber auch die Krise.

UNTERZUCKER

Der Unterzucker ist die aktive Phase eines weiblichen Angst-Ekel- oder eines männlichen Sträubekonflikts die Alpha-Inselzellen betreffend (Funktionsausfall). Es wird kein Zucker gebildet. Das Hirnrelais liegt im Revierbereich, wo die Händigkeit und die Hormonlage eine Rolle spielt.

VERDAUUNGSFERMENTE

Es müssen u.U. die Verdauungsfermente substituiert werden nach einer überstandenen Heilungsphase des Bauchspeicheldrüsenkrebses. Nach einer tuberkulösen Heilungsphase kann Ausgangsgewebe fehlen.