Anmerkung von H. Pilhar

Damals fand Dr. Hamer noch gelegentlich den einen oder anderen Chirurgen, der genau nach seinen Anweisungen vorging – Abwarten bis diese Heilungszysten induriert sind, dann kann diese kompakten Zysten mit der bloßen Hand freilegen OHNE weit im Gesunden schneiden zu müssen, das Stielchen zum Ursprungsorgan hin durchtrennen und den Tumor rausnehmen …

Dieser Patientenfall ist auch im Buch Celler-Dokumentation beschrieben. Die Ursache ihrer Nierenzyste war: sie vergaß den Wasserhahn der Badewanne abzudrehen und verursachte einen großen Wasserschaden. Das war Ihr Flüssigkeits-Konflikt. Die Lösung: als die Versicherung die Renovierung bezahlt hatte.

Im Video erzählt sie bloß über ihre Eierstockzyste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.