Hallo Hr. Pilhar,

ich möchte Ihnen auch unbedingt etwas zum Studentenmädchen berichten.

Ich kenne meinen jetztigen Mann seit fast 23 Jahren mit wenig, ergrautem Haar auf dem Kopf und recht viel Körperbehaarung, auch eher grau . Seit Okt. letzten Jahres hören wir beide fast zu 100 % immer das Studentenmädchen. Unser jüngeres Kind 11 auch.

Die Ältere nicht mehr da sie in der 1. Nacht Blasenschmerzen entwickelte und danach Husten bekam, der lange anhielt. Die Heilung war ihr zu lang. Nach 3 Wochen hörte sie damit auf und möchte es auch nicht mehr hören.

Bei meinem Mann beobachteten wir jetzt lang und dachten auch erst an ein Fata Morgana. Seine Körperbehaarung wird von den Beinen bis zum Bauch farbig! Kürzlich wollte er unsere Ältere wieder zum Hören der Musik überreden, zeigte die Brust- und Rückenbehaarung. Es ist, als ob jemand dort einen unsichtbaren Strich gezogen hätte. Nach 4 Wochen ließ er sie wieder schauen und der Strich ist inzwischen schon oberhalb der Brustwarzen. Sie ist zwar überrascht und verdutzt, möchte doch zur Zeit keinen Studentenmädchenversuch mehr wagen.

Wir finden es doch so phänomenal, dass wir es mit Ihnen und der Leserschaft teilen wollen und sind gespannt, ob er bald volles braunes Haar trägt.

Fazit: Es ist einfach, tut nicht weh und macht Tolles!
Danke!

Herzliche Grüße
B. und W.


Anmerkung von H. Pilhar

Die meisten Rezidive, sagt Dr. Hamer, kommen z.B. durch einen immer wieder kehrenden Traum und vor der Krise. Deshalb finden sog. „hängende Heilungen“ kein Ende.

Hört man konsequent Mein Studentenmädchen auch des Nachts, dann werden diese Rezidive verhindert und – die Heilungsphase wird plötzlich „schlimmer und heftiger“. Viele brechen das Hören nun ab, da es ja „statt besser, schlimmer“ wird. Wüßte man über diese Wirkmechanismen Bescheid, würde man diese letzte Heilungsphase leichter ertragen und abwarten können und der Spuk wäre rum.

Vielleicht lernt die ältere Tochter ja doch noch am Beispiel ihres Vaters zu verstehen.
Graues Haar = häßliche Trennung (Vitiligo der Haare), aktiv. Wird dieser Konflikt gelöst, kommt die ursprüngliche Haarfarbe wieder.

Das Haar wird von der Gehirnrinde gesteuert. Gehirnrinden-Konflikte kann Mein Studentenmädchen runter transformieren. Einen leichteren Konflikt kann man leichter lösen als einen schweren. Offenbar hat der Ehemann seinen häßlichen Trennungskonflikt lösen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.