Besuch von Frau Dr. Marcovich mit „report“- Team:

Die Sendung „report“ soll kommenden Freitag ausgestrahlt werden. Es wurden die Kinder, vor allem aber Olivia, beim Spielen und Malen gefilmt und ein Interview von uns am Küchentisch aufgezeichnet. Frau Dr. Marcovich bestätigte mir, dass die Flugambulanz vom „orf“ bestellt worden war. Sie versicherte Erika, sie könne sich wegen ihrer Schwangerschaft jederzeit an sie wenden.

Es war offensichtlich, dass diese Ärztin vom „orf“ dazu benutzt wurde, um an Filmmaterial über Olivia zu kommen. Leider kam es zu keinem ausführlichen Gespräch zwischen uns. Ich hätte viele Fragen an sie gehabt, denn viele von ihr gesetzte Aktionen im Verlaufe unserer Geschichte bedurften einer Erklärung.

Erika fuhr mit Olivia ins AKH zurück. In dieser Woche sollte Olivia an jedem Tag eine Chemo erhalten. Wie lange würde Olivia das noch durchstehen?

Besuch von Andi (ehemaliger Schulkollege) mit Freundin:

Wir führten ein langes Gespräch, indem ich mich ihnen vermutlich gut erklären konnte. Andis Freundin war im AKH tätig und hatte Olivia in der Zeit ihrer Strahlentherapie betreut. Sie selbst litt als Kind an Leukämie und hatte zwei lange Jahre eine Chemotherapie erhalten.

Ihre damaligen Leidensgenossen waren alle bereits gestorben. Sie selbst bezeichnete ihr Überleben als Glück, räumte aber ein, dass die heutigen Chemotherapien bei weitem erfolgreicher als damals seien. Dass diese Therapieform eine Mortalität von 92% hätte, konnte sie kaum glauben.

Sie wusste sicherlich einiges über unseren Fall zu berichten, ich wollte aber nicht in sie dringen, damit ich ihr eventuelle Schwierigkeiten ersparen konnte.

Liste mit allen Tagebucheinträge, chronologisch sortiert, aufrufen

Olivas tagebuch als PDF-Datei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!