Dr. E. Brauchle

Radiologe

Sonneberger Str. 30
2800 Bremen, den 22.9.83
Tel.: 0421 46833284

Entsprechend der Arbeit im HP-Journal Heft 9/83 “HAMER’sche Herde statt Hirnmetastasen” können folgende Kollegen bestätigen:

1. dass sie sich prima vista nicht daran erinnern können, jemals einen solchen HAMER’schen Herd wachsen gesehen zu haben. Lediglich das perifocale Ödem ändert sich.

2. dass ein HAMER’scher Herd, der nicht wächst, kein Karzinom und auch keine Metastase sein kann, da solch ein Gebilde nach allgemein wissenschaftlichen Vorstellungen als wachsend definiert sein müsste.

Röntgeninstitut
Dr. E. Brauchle

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .