Sehr geehrter Herr Aigner,

fast wären wir uns bei ServusTV am 22.09.2016 begegnet. Leider konnte ich damals der Einladung nicht folgen. Im Nachhinein bedauere ich das sehr. Für eine satirische Ohrfeige wären Sie bereits damals überfällig gewesen. Macht nichts! Ich hole sie hiermit nach.

Als in dieser Sendung Herr Kleinhapel von einer Ärztekonferenz erzählte, an der Dr. Hamer aus dem Schädel-Ct die Krankheit und die Krankengeschichte der Patienten zu 100% herauslas, fielen Sie ihm ins Wort mit der Bemerkung: “Woher wissen Sie das, wo steht das?

Ihr eigener Satz, Herr Aigner, fliegt Ihnen nun um die Ohren und macht Sie als Wissenschaftler bzw. Wissenschaftsjournalist zu dem was Sie sind. Zu einem Möchtegern!

Auf der “Preisverleihung Goldenes Brett” sagten Sie und meinten damit Dr. Hamer: “… und wie massiv er widerlegt worden ist … ist ja nicht so, dass er nur von der Wissenschaft widerlegt wurde … es geht darum, seine Meinung zu ändern, wenn man widerlegt wurde …

Nun kommt die Ohrfeige, Herr Möchtegern mit dem Balken im Auge!

Woher wissen Sie das? Wo steht, dass Dr. Hamer wissenschaftlich widerlegt worden ist?

Mit freundlichen Grüßen
Vater von Olivia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!