Emmenbrücke, den 12.6.96

Sehr geehrter Herr Dr. Schubiger

besten Dank für Ihr Schreiben vom 3.6.96. Wir rechnen es Ihnen hoch an, dass Sie uns bei unserer Entscheidung entgegen kommen.

Wir haben uns sehr wohl Tag und Nacht Gedanken gemacht über einen evt. Misserfolg von Angelos Therapie. Deshalb sind wir zur Überzeugung gekommen, dass der von uns gewählte Weg für unser Kind ganz bestimmt der beste ist. Wir wollen auch kein Geheimnis daraus machen. Zu gegebener Zeit werden wir Hr. Dr. Caflisch genau orientieren.

Wir bestätigen hiermit, dass wir eine Chemotherapie für Angelo ablehnen. Zu einem späteren Zeitpunkt würden wir sehr gerne die von uns gewählte Therapieform vorstellen.

Für die liebevolle Betreuung von Angelo während des Spitalaufenthaltes möchten wir uns herzlich bei den Ärzten und dem Pflegepersonal bedanken.

H. Amstutz
D. Amstutz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.