Anmerkung von HPilhar

Michael Tsokos (* 23. Januar 1967 in Kiel) ist ein deutscher Rechtsmediziner und Professor an der Humboldt-Universität und der Freien Universität Berlin. Er leitet seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin der Charité und gleichzeitig das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin-Moabit.

Laut ZDF leitete er 10.000 Obduktionen. Man sollte meinen, er weiß wovon er spricht.

Dass Rauchen eine chronische Vergiftung ist und bleibt, steht außer Zweifel. Rauchen ist aber nicht die Ursache für Lungenkrebs (siehe Dr. Hamer). Es gibt Raucher ohne Lungenkrebs und nicht jeder Lungenkrebspatient raucht.

Was für mich dieses Video so wertvoll macht, ist die damit erkennbare tägliche Manipulation der Bürger durch die Schulmediziner im Verbund mit den Massenmedien und der Politik.

Und wenn wir beim läppischen Rauchen konzertiert belogen werden, wie sieht es dann bei wichtigeren Themen aus?

Warum haben Sie, verehrter Leser, Ihren Fernseher noch immer im Wohnzimmer stehen – im Zentrum Ihrer Familie? Lieben Sie es beschwindelt zu werden?

Weg mit dieser Lügenmaschinerie!

Interessant bleibt aber die Frage: Warum dieser konzertierte Kampf gegen die Raucher? Was bezweckt man damit?

Oder sollte man die Frage stellen: Was hat man bisher mit diesem Kampf gegen die Raucher erreichen können? Was sind die Ergebnisse?

  • Man kreierte einen Sündenbock für viele Krankheiten
  • Diskriminierung der Raucher und Zwist in der Bevölkerung und Familie
    Umsatzeinbußen in der Gastronomie und Reduzierung der Kommunikation unter der Bevölkerung
  • ein globales Dressur-Übungsbeispiel der Weltbevölkerung (Neue Weltordnung)
banner dvd sammelmappe

3 Idee über “Die Mär von der Raucherlunge

  1. Steve sagt:

    Ich würde sogar noch einen ,mir viel wichtigeren Punkt hinzufügen. Tabak war und ist in einigen Kulturen dieser Erde, eine heilige Pflanze. So z.B. nutzen heute noch einige Heiler Südamerikas den Rauch in ihren Heilungszeremonien. Er stellt eine Rückverbindung her, oder sollte es tun. Deshalb rauchen viele aufgrund des Entspannungseffekts, wie Du ja selbst auch schon schriebst. Ich bin davon überzeugt das man hauptsächlich das untergraben möchte.

    • Helmut Pilhar sagt:

      Ich glaube, dass diese weltweiten Rauchverbote und auch die weltweite Sommer/Winterzeit-Uhrumstellung usw., lediglich ein Übung für die willigen Idioten des Deep State ist. Wenn Herrchen pfeift, müssen die Speichellecker spuren. Wer nicht spurt, fliegt. Außerdem studiert man die Reaktion der verschiedenen Kulturen und erkennt, wo es eckt.

    • Triglav sagt:

      Nicht zu vergessen die globalen A.-Versuche, etc., wobei diese Nanopartikel durch den Jetstream verbreitet werden und sich angeblich in den Atemwegen festsetzen. Die Schuld an Atemwegserkrankungen, hat man dann quasi dem Rauchen zugeschrieben. Angeblich schützt der Schleimfilm des Rauchers die Lunge vor Nanopartikeln jeglicher Art, so daß diese sich nicht festsetzen können, sondern abgehustet werden. Gibt da auch ein interessantes Büchlein von Hans Nieper : “Der steuerbegünstigte Lungenkrebs” ( Stichwort Katalysator ) – Alles aus dem Gedächtnis wiedergegeben, da Quellen komischerweise 😉 nicht mehr verfügbar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Abonnieren Sie meinen Newsletter um regelmäßig über Erfahrungsberichte, Veranstaltungen und sonstige aktuelle Themen informiert zu werden.

Ich versende keinen Spam und geben Ihre Daten nicht weiter!