Uhldingen-Mühlhofen (mba) Helmut Pilhar darf kommenden Dienstag nun doch nicht in dem der Gemeinde gehörenden “Haus des Gastes” für die dubiosen Lehren der “Germanischen Neuen Medizin®” werben. Nach Veröffentlichungen dieser Zeitung am Samstag informierte Bürgermeister Edgar Lamm noch am selben Tag in einer Pressemitteilung darüber, dass dem Österreicher abgesagt werde. Lamm, gleichzeitig Aufsichtsratvorsitzender der “Tourist-Information GmbH”, korrigierte damit eine Entscheidung von deren Geschäftsführerin, die trotz entsprechender Informationen durch eine Selbsthilfegruppe in Ludwigshafen am Rhein keine Veranlassung gesehen hatte, Pilhar den von der Tourist-Information verwalteten Veranstaltungsraum zu Verfügung zu stellen. Pilhar ist der Vater jener Olivia, deren Geschichte Mitte der 90-er Jahre durch die Medien ging. Das an einem Wilms-Tumor erkrankte Kind konnte nur nach einer europaweiten Fahndung und Zwangstherapie gerettet werden. Die Eltern glauben dennoch bis heute an die Lehren der “Neuen Medizin” des mehrfach verurteilten Ryke Geerd Hamer.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .