Bundesverfassungsgericht stellt klar: Kinder gehören dem Staat

… entschieden, dass dann, wenn es um die Bildung von Kindern geht, Kinder dem Staat gehören.

Bundesverfassungsgericht stellt klar: Kinder gehören dem Staat

Anmerkung von H. Pilhar

Unsere Kinder gehören also dem Staat!

Wir Eltern sind ja auch bloß “erziehungsberechtigt”. Und wenn man etwas besitzt (Recht), dann kann es einem auch weggenommen werden. Klug eingefädelt!

Wie der Fall Olivia aber zeigt, gehören unsere Kinder auch in medizinischer Hinsicht dem Staat.

Und der Staat ist eine Firma, wie man im Internet leicht recherchieren kann. Wem aber gehört diese Firma? Privaten, wem sonst?

Ein kleines Gleichnis zum Nachdenken:

Dem Bauer gehört die Kuh und somit auch ihr Kalb. Die Kuh darf ihr Kalb großziehen, mehr aber schon nicht mehr. Der Bauer darf das Kinder der Mutterkuh jederzeit z.B. schlachten.

Das Tier gilt als Ware! Und mit der Ware kann der Eigentümer verfahren wie er möchte.

Fazit aus diesem Gleichnis:

Wir Bürger wurden offenbar zur Sache erklärt! Und das von einer Firma (?), mit welcher wir wissentlich nie ein “Geschäft” eingingen.

Mit anderen Worten:

Wir Bürger sind betrogen worden. Und solcherart “Geschäfte” sind ungültig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .