Zitat:

Bestimmte Zytostatika können bei länderer Anwendung das Risiko erhöhen, daß sich nach Jahren oder Jahrzehnten erneut eine bösartige Krankheit bildet (z.B. Leukämie). Dies trifft vorallem dann zu, wenn zusätzlich eine Strahlenbehandlung durchgeführt wurde.

Anmerkung von H.Pilhar

Krebs mit krebserregenden Mitteln heilen zu wollen, da muß man wirklich streng gläubig sein!

Mit der erfolgten Krebsdiagnose muß in der Schulmedizin alles ganz schnell gehen! Kein Tag darf verloren gehen! Außer am Wochenende, da geht ein jeder Krebs ins Wochenende, da findet man keinen Onkologen auf der Station (siehe Israel Shahak). Der arme Patient ist geschockt von der Diagnose und paralysiert unterschreibt er seine eigene langsame und qualvolle Schächtung. Während der Giftgas-Pseudotherapie gehen seine Blutkörperchen gegen Null und er hat eine Anämie. Mit etwas Glück überlebt er die Tortur und als Zeichen der Heilung reagiert dann sein Körper mit Leukämie.

“Oh, wie böse!”, meinen dann die Onkologen erneut mit ernster Miene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.