..

Zwei Drittel aller Krebsfälle von Erwachsenen seien einfach Pech – zufällige Mutationen von Zellen.

“Alle Krebsarten sind das Ergebnis von Pech, Umwelt und Vererbung”, erklärt Vogelstein in einer Aussendung.

“Wenn Menschen Krebs bekommen, wollen sie sofort wissen: Warum? Sie wollen glauben, dass es einen Grund gibt”, sagt Vogelstein.

“Der wahre Grund ist aber in vielen Fällen nicht, dass sie sich falsch verhalten haben oder einem schlechten Einfluss der Umgebung ausgesetzt waren. Sie haben in vielen Fällen einfach Pech gehabt. Es ist, wie in der Lotterie zu verlieren.”

Lukas Wieselberg, science.ORF.at

https://sciencev2.orf.at/stories/1751744/index.html

Anmerkung von H. Pilhar

Und für solcherart “Erkenntnisse” verbraten diese Herrn “Stein” und “Wiesel” und wie sie alle heißen, Milliarden und Abermilliarden an Geldern? Lassen sich hierfür als “Experten” ausrufen?

Des Kaisers neue Kleider!

Zum “Glück” gibt es die Germanische!

Pech für diese Herrschaften!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .